24. Februar 2015  |  Breaking NewsInterior

Massivholzmöbel: Geschichtenerzähler aus der Natur

          0 Bewertungen
powered by Five Star Rating

Holzmöbel bieten vom Guten das Besondere: In jedem einzelnen Möbel steckt die Geschichte des Baumes und die Geschichte der Menschen, die aus dessen Stamm ein einzigartiges Massivholzmöbel gefertigt haben. „Aus der Jahrhunderte alten Tradition der Holzmöbelfertigung entwickelten sich die heutigen hochmodernen und langlebigen Tische, Stühle, Schränke und Betten, die es jedes für sich gesehen so kein zweites Mal gibt“, erklärt der Geschäftsführer der Initiative Pro Massivholz (IPM), Andreas Ruf.

Das Naturmaterial besitzt die einzigartige Fähigkeit, seine natürlichen Eigenschaften aus dem Wald hinein in das Möbel zu transportieren. „Von der Ernte, über die Weiterverarbeitung, bis hin zum fertigen Produkt weiß jedes Stück Holz eine individuelle Geschichte zu erzählen und macht jedes Massivholzmöbel einzigartig“, erklärt Andreas Ruf. Die Schreiner und Tischler wissen um diese besonderen Eigenschaften und bringen dem zu verarbeitenden Holz bei der Herstellung eines jeden Möbels die ihm gebührende Wertschätzung entgegen. „Holz ist ein Naturmaterial. Selbst innerhalb der gleichen Holzart weist es verschiedene Farben, Maserungen und Strukturen auf. Diese Individualität wissen die Hersteller von Massivholzmöbeln zu nutzen, indem sie die ‚Elite’ der Holzmöbel aus 100 Prozent Echtholz produzieren“, ergänzt Ruf. Das Ergebnis sind zeitlose Klassiker, die ihren eigenen Charakter beibehalten und jeden Raum des Hauses ungemein aufwerten.

„Hochwertig verarbeitet und langlebig – Möbel aus Massivholz“. Foto: IPM/Voglauer

Möbel aus Massivholz sind immer im Trend

Insbesondere in Zeiten von Massenproduktion und Main-Stream-Looks stellen Massivholzmöbel eine willkommene Abwechslung für die eigenen vier Wände dar. Bei Verbrauchern stehen sie sowohl aufgrund der einzigartigen Optik als auch der bekannt hochwertigen Qualität seit eh und je ganz oben in der Gunst. Und noch weitere Gründe sprechen für das Möbeloriginal: Dank nachhaltiger Forstwirtschaft, die besagt, das der natürliche Holzzuwachs in Deutschlands Wäldern größer sein muss, als die Menge des eingeschlagenen Holzes, ist das Naturmaterial der nachhaltigste Werkstoff überhaupt. Bei entsprechender Pflege strahlen Echtholz-Möbel über viele Jahre wie neu, ohne an Qualität oder Ästhetik einzubüßen. Ganz nebenbei steuern sie einen bedeutenden Beitrag zur Wohngesundheit in den eigenen vier Wänden bei.

Verantwortung auch gegenüber den eigenen Beschäftigten

Für die Hersteller bedeutet Tradition nicht nur Verantwortung gegenüber ihren Produkten sondern insbesondere auch gegenüber den eigenen Beschäftigten. „Es gilt die entsprechenden traditionellen Werte zu bewahren und weiterzugeben. Die Betriebe legen deshalb viel Wert auf die Aus- und Fortbildung ihrer Fachkräfte und können als Lohn lange Betriebszugehörigkeiten verzeichnen“, so Ruf. Dass sich die Mitarbeiter mit dem Unternehmen identifizieren, spiegelt sich auch in der Güte der Produkte wider. Nur so kann sichergestellt werden, dass auch in Zukunft Möbelstücke mit ganz eigenem Erscheinungsbild einen belebenden Kontrast zu mainstreamigen Massenprodukten bilden“, so Ruf. (IPM/hb)

Mehr Informationen über Massivholzmöbel gibt es unter www.pro-massivholz.de.

 
Layout based on YAML and driven by a Wordpress-Engine
Hosting by DIPLIX SOLUTIONS
Design, Webdesign and Management by Ingenieurbüro für Planung und Design - Dipl.-Ing. (FH) Marcelo Thiermann Elten
Valides CSS | Valides XHTML
© Master-Multi-Media GmbH, 2009