13. Oktober 2014  |  Breaking NewsHeizung + Energie

Leistungsstark, wenn es eng wird

          0 Bewertungen
powered by Five Star Rating

Mikrokanalwärmetauscher verbessern HLK-Systeme

Effizienter, kompakter, leichter – die Ansprüche an Wärmetauscher werden zunehmend größer. Am Puls der Zeit sind daher leistungsstarke Systeme mit Wärmetauschrohren, deren Durchmesser unter einem Millimeter beträgt. Der Mikrokanalwärmetauscher (MKW) (Engl.: Micro Channel Heat Exchanger, MCHE) von Sanhua erfüllt in diesen Kategorien modernste Standards. Das winzige Gerät mit den Mikrometer-Rohren braucht nur etwa halb so viel Platz wie andere Lösungen und wiegt wesentlich weniger. Es reduziert den Kältemitteleinsatz bei gleichzeitig besserem Wärmetransfer. Wer den MKW in seine Systeme einbaut, produziert kostengünstiger und schont die Umwelt.

Der Mikrokanalwärmetauscher ist ein kompaktes Leichtgewicht, das thermische Energie bei geringem Kältemitteleinsatz überträgt. Das Geheimnis sind mikrometergroße Kanäle und eine verbesserte Strömung. Hersteller können dadurch hocheffiziente Systeme mit wenig Gewicht sowie geringstem Platz- und Materialverbrauch produzieren. Das senkt die Kosten und kommt der Umwelt zugute.
Foto: Sanhua

Durch seine feinen Röhrchen mit dem geringen Innen-Volumen verbraucht der MKW um bis zu 40 Prozent weniger Kältemittel als andere Geräte. Baugrößen bis 4000 x 1900 mm sind verfügbar und das Gewicht beträgt lediglich circa 20 Prozent eines Rippenrohr-Wärmetauschers. Zugleich erreicht der MKW eine stärkere Übertragung von thermischer Energie durch die verbesserte Kältemittelströmung auf Mikroebene.

Für Fachpartner von Sanhua resultieren hieraus viele Vorteile. Setzen sie den MKW in ihren Kondensatoren, Wärmepumpen oder Klimaanlagen ein, werden diese effizienter, kompakter und leichter. Der Energieverbrauch ist so gering, dass die Umweltvorschriften ohne weiteres eingehalten werden und der CO2-Fußabdruck klein ist. Hersteller verbrauchen bei der Produktion weniger Rohstoffe und können mehr Fabrikate auf weniger Platz transportieren als auch lagern. Durch all das sparen Unternehmen sowie Anwender viel Geld und schützen die Umwelt.

Ein weiterer Vorteil liegt in der genauen und zuverlässigen Temperierung, die beispielsweise in der Präzisionskühlung zum Schutz empfindlicher Geräte zum Einsatz kommt und generell zur Effizienz von Systemen beiträgt. Die platzsparende Form ermöglicht Herstellern ein schlankes, attraktives Design ihrer Produkte. Über viele Jahre hinweg bleibt die Leistung des MKW konstant. Er besteht zu 100 Prozent aus Aluminium, was eine Rostbildung verhindert und ein langes Leben der Anlage garantiert. Zudem ist das Gerät komplett recycelbar.

Auf der Chillventa präsentiert Sanhua seine Standard-Produktpalette des MKW sowie einige voreingestellte Modelle für unterschiedliche Anwendungen und zeigt, wie leicht die Funktionen des MKW an neue Systeme angepasst werden können.

Quelle: bau-pr

 
Layout based on YAML and driven by a Wordpress-Engine
Hosting by DIPLIX SOLUTIONS
Design, Webdesign and Management by Ingenieurbüro für Planung und Design - Dipl.-Ing. (FH) Marcelo Thiermann Elten
Valides CSS | Valides XHTML
© Master-Multi-Media GmbH, 2009