21. Oktober 2014  |  Breaking NewsInterior

Große Wirkung mit geringem Aufwand

          0 Bewertungen
powered by Five Star Rating

Erste-Hilfe-Kasten für beschädigte lackierte Holzoberflächen

(epr) In den eigenen vier Wänden wird gelebt – hin und wieder auch ein wenig ausgelassener. Dabei dient der schöne Holzboden oft als Bühne jeglichen Geschehens: Die Teenager-Tochter führt ihr neues Outfit samt passender High Heels vor, der Junior nutzt die Fläche, um seine Autosammlung zu präsentieren, und die Eltern empfangen hier ihre Freunde und reichen Getränke und Snacks. Schnell ist es passiert, dass etwas zu Boden fällt oder spitze, schwere Gegenstände Kratzer, wenn nicht sogar Löcher im hochwertigen Parkett hinterlassen. Ein Malheur dieser Art ist ärgerlich, in Zukunft jedoch innerhalb kürzester Zeit ungeschehen gemacht.

In Sekundenschnelle ist der batteriebetriebene Schmelzer auf Betriebstemperatur und die Hartwachsportionen können im jeweiligen Farbton auf die beschädigte Stelle aufgetragen werden. (Foto: epr/Remmers)

Ganz gleich ob es sich um Kratzer, kleinere Löcher, Druckstellen oder Kantenschäden handelt, das Reparatur-Set von Remmers ist der Erste-Hilfe-Kasten für beschädigte lackierte Holzoberflächen. Es kommt zum Einsatz auf Parkett- und Laminatböden, hochwertigen Möbeln, Treppen, Türen sowie Küchenfronten und verhindert aufwendige Reparaturmaßnahmen, wo nur eine Detailinstandsetzung notwendig ist. Die Handhabung ist sichtlich einfach. Ein beigefügtes Prospekt und ein Kurzvideo auf www.remmers.de erklären alle Arbeitsschritte anschaulich. Das Reparatur-Set enthält zehn Stangen Hartwachs als Füllstoff in verschiedenen Holztonvarianten, einen Füllstoffhobel, einen batteriebetriebenen Schmelzer, Klarlack zur Versiegelung, ein Baumwoll- sowie ein Schleif- und Poliertuch. Tritt der unglückliche Fall ein, dass beispielsweise ein schwerer Gegenstand auf das hochwertige Parkett fällt, gilt folgende Vorgehensweise: Mit dem Hobel wird die schadhafte Stelle zunächst einmal bearbeitet und gereinigt. Anschließend mischt man das farblich passende Wachs mit dem transparenten Wachs – dadurch wird mehr Tiefenwirkung erzielt. Nun kommt der batteriebetriebene Schmelzer ins Spiel: In Sekundenschnelle ist er auf Betriebstemperatur, sodass kleine Hartwachsportionen zügig auf die zu reparierende Stelle aufgebracht und strukturiert werden können. Eventuelle Überstände lassen sich nach nur 30 Sekunden Trocknung mit dem Hobel abtragen. Am Schluss hat der Klarlack aus dem Remmers Reparatur-Set seinen Auftritt. Mit ihm wird die bearbeitete Stelle versiegelt, danach je nach Wunsch mattiert oder poliert – und fertig!

Weitere Informationen unter www.remmers.de.

Quelle: easy-pr

 
Layout based on YAML and driven by a Wordpress-Engine
Hosting by DIPLIX SOLUTIONS
Design, Webdesign and Management by Ingenieurbüro für Planung und Design - Dipl.-Ing. (FH) Marcelo Thiermann Elten
Valides CSS | Valides XHTML
© Master-Multi-Media GmbH, 2009