1. Oktober 2014  |  AllgemeinBad + KücheBreaking News

Gesundes, bleifreies Trinkwasser für die ganze Familie

          0 Bewertungen
powered by Five Star Rating

Fittings aus Siliziumbronze kommen ohne das Schwermetall aus

(epr) Wasser ist Leben und Trinkwasser unser wichtigstes Lebensmittel. Dennoch können erhöhte Bleikonzentrationen im Trinkwasser vorkommen, wenn in früheren Jahren Rohre aus Blei oder Ventile und andere Gewindekomponenten aus Messing und Rotguss eingebaut wurden. Bauherren sollten von Anfang an darauf achten, möglichst keine bleihaltigen Materialien zu verwenden.

Leitungswasser ist unser wichtigstes und am besten kontrolliertes Lebensmittel. Kritisch kann es jedoch ab dem Hausanschluss werden, wenn alte Leitungen zu viel Blei ins Wasser bringen. Damit insbesondere Kinder in ihrer geistigen und körperlichen Entwicklung nicht durch erhöhte Bleikonzentrationen beeinträchtigt werden, sollte man bei Neubau und Renovierung darauf achten, bleifreie Rohrleitungssysteme und Verbindungsstücke zu verwenden. (Foto: epr/Sanha)

Auf Dauer kann Trinkwasser mit erhöhtem Bleigehalt zu ernsthaften gesundheitlichen Schäden führen. Vor allem Schwangere, Säuglinge und Kleinkinder sind gefährdet. Seit dem 1. Dezember 2013 gilt deshalb ein Höchstwert von zehn Mikrogramm pro Liter. Allerdings darf in Deutschland das Trinkwasser, das der Versorger am Hausanschluss zur Verfügung stellt, bereits bis zu fünf Mikrogramm Blei enthalten. Damit stehen also maximal weitere fünf Mikrogramm pro Liter für alle Komponenten, die ein Installateur innerhalb des Hauses verbaut, zur Verfügung. Häuslebauer, aber auch Renovierer müssen das jedoch nicht tatenlos hinnehmen, sondern können selbst Einfluss auf den Bleigehalt in ihrem Trinkwasser nehmen: am besten, indem sie vom Installateur die Verwendung von tatsächlich bleifreien Fittings und Rohrsystemen einfordern. Damit sind sie auf der sicheren Seite, denn nur ein Produkt, das kein Blei enthält, kann auch kein Blei abgeben. Diesem Ansatz folgend, entwickelte Sanha, einer der führenden Hersteller für Rohrleitungssysteme und Verbindungsstücke im Bereich der Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, Fittings aus Siliziumbronze für die Trinkwasserinstallation. Das Material ist extrem hart und dicht – und es kommt ohne Blei aus. Zudem ist Siliziumbronze gegen klassische Korrosionsprobleme wie Undichtigkeiten in Trinkwasseranlagen unempfindlich. Auch im Renovierungs- oder Schadensfall können die bleifreien Fittings verwendet werden, da Siliziumbronze problemlos in vorhandene Kupfersysteme integriert werden kann. Sanha bietet in der Linie „PURAPRESS“ bleifreie Pressfittings, mit „PURAFIT“ bleifreie Gewindefittings und mit der Serie 3fit-Press Pb-free ein bleifreies System für Mehrschichtverbundrohre an. Teurer als herkömmliche Verbindungsstücke sind die bleifreien Fittings nicht.

Mehr unter www.sanha.com.

Quelle: easy-pr

 
Layout based on YAML and driven by a Wordpress-Engine
Hosting by DIPLIX SOLUTIONS
Design, Webdesign and Management by Ingenieurbüro für Planung und Design - Dipl.-Ing. (FH) Marcelo Thiermann Elten
Valides CSS | Valides XHTML
© Master-Multi-Media GmbH, 2009