12. September 2014  |  Breaking NewsWand + Dach

Starke Hülle trotzt extremen Wetterlagen

          0 Bewertungen
powered by Five Star Rating

Triflex Flüssigkunststoff schützt Dächer dauerhaft

Das Dach eines Gebäudes ist besonders im Herbst und Winter extremen Witterungseinflüssen ausgesetzt. Stürme, Starkregen und Hagel stellen hohe Anforderungen an seine Dichtheit. Große Niederschlagsmengen müssen innerhalb kürzester Zeit vom Dach abgeleitet werden. Wenn dies nicht möglich ist und die Dachabdichtung Schwachstellen aufweist, kann Feuchtigkeit eindringen und ins Innere des Gebäudes gelangen. Im Strömungsfeld eines Sturms sind Dächer zudem starken Windlasten ausgesetzt. Für ein dauerhaft dichtes Dach, das den rauen Witterungsverhältnissen im Herbst und Winter sicher standhält, hat Abdichtungsspezialist Triflex Langzeitlösungen auf Basis von Polymethylmethacrylatharz (PMMA) entwickelt.

Die Abdichtungsharze von Triflex passen sich dem Untergrund wie eine zweite Haut an.

Spröde Dachbahnen, undichte Anschlüsse und die Entstehung von Rissen und Falten können Indikatoren dafür sein, dass Dächer das Bauwerk nicht mehr ausreichend schützen. Dann können heftige Niederschläge, Stürme oder Hagel zerstörerische Auswirkungen auf die Gebäudehülle haben. Bei Starkregen halten viele Dächer den außergewöhnlichen Wassermassen nicht mehr stand, zum Beispiel aufgrund zu geringer Dachneigung, verstopfter Dachrinnen und überlasteter Fallrohre. Die eindringende Feuchtigkeit kann zu Schimmelbildung führen und die Bausubstanz angreifen. Dies schränkt die Gebäudestatik und letztlich die Wohnqualität ein.

Triflex Flüssigkunststoff trotzt der Witterung ganzjährig. Die Systemlösungen passen sich wie eine zweite Haut an die unterschiedlichen Gegebenheiten auf dem Dach an und schützen es zuverlässig vor Feuchtigkeit. Die Zusammenarbeit von Triflex mit geschulten Fachbetrieben stellt die hohe Verarbeitungsqualität der eingesetzten Systeme sicher.

Das Dachflächen Abdichtungssystem Triflex ProTect schützt Dächer dauerhaft vor extremen Witterungseinflüssen. Dank des vollflächigen Haftverbunds mit dem Untergrund verhindert es die Unterläufigkeit durch Regenwasser. Triflex ProTect kann auf fast allen Untergründen aufgebracht werden. Das spart teure Abrisskosten und wertvolle Zeit. Die Abdichtung ist hoch elastisch und dynamisch rissüberbrückend und kann dadurch Bewegungen aus den weiteren Funktionsschichten des Daches problemlos aufnehmen. Das Dachflächen Abdichtungssystem gewährt Dichtigkeit und leitet auch große Wassermassen sicher ab.

Eine bewährte Systemlösung für die Abdichtung komplizierter und filigraner Bauteile wie Rohranschlüsse, Ablüfter oder Befestigungen von Solarmodulen ist Triflex ProDetail. Das vliesarmierte Detail Abdichtungssystem ist elastisch, passt sich den Gegebenheiten auf dem Dach an und bildet eine homogene naht- und fugenlose Fläche. Dank werksseitiger Thixotropierung kann es auch auf schrägen und vertikalen Flächen appliziert werden. Außerdem zeichnet es sich durch hohe Witterungsstabilität und die Hinterlaufsicherheit durch vollflächige Haftung auf nahezu allen Bitumen- und Kunststoffbahnen aus. Triflex ProTect und Triflex ProDetail besitzen eine europäische technische Zulassung (ETA) und erfüllen alle Anforderungen an Flüssigabdichtungen gemäß der Flachdachrichtlinie und der DIN 18531. Zudem halten beide Systemlösungen dem Aufprall von Hagelkörnern stand. Das belegt die Hagelschlagprüfung nach DIN EN 13583.

Speziell für Dachkonstruktionen aus Metall hat Abdichtungsspezialist Triflex eine neue, wasserdichte Funktionsbeschichtung entwickelt: Triflex Metal Coat. Die 1-komponentige Beschichtung auf Basis von Hochpolymeren dient der Dachhaut als Mantel und bewahrt sie zuverlässig vor Korrosion, Verwitterungserscheinungen, Dellen und Rissen. Nach der Untergrundvorbehandlung durch Strahlen oder Anschleifen bringen Fachverarbeiter die Beschichtung in zwei Lagen auf die angeraute Fläche auf. Damit schaffen sie einen Langzeitschutz für alle Metallflächen wie Fassadenverkleidungen, Außentanks, Rohrleitungen sowie für Stahloberflächen.

Die Abdichtungsharze von Triflex haben besonders kurze Aushärtungszeiten und können bei Untergrundtemperaturen bis -5 °C verarbeitet werden. Eine zügige Dachsanierung ist mit den Systemlösungen des Mindener Herstellers somit unabhängig von Herbst- und Winterwitterung möglich. Flüssigkunststoff schützt die Gebäudehülle dauerhaft bei extremen Wetterlagen wie Starkregen, Hagel, Sturm, Frost und Schnee.

Quelle: offenes Presseportal

 
Layout based on YAML and driven by a Wordpress-Engine
Hosting by DIPLIX SOLUTIONS
Design, Webdesign and Management by Ingenieurbüro für Planung und Design - Dipl.-Ing. (FH) Marcelo Thiermann Elten
Valides CSS | Valides XHTML
© Master-Multi-Media GmbH, 2009