18. September 2014  |  Breaking NewsHeizung + EnergieInterior

Spiel mit den Perspektiven

          0 Bewertungen
powered by Five Star Rating

Neuer Kaminofen zeigt das Feuer aus drei Blickwinkeln

(epr) Langsam verlagert sich das Leben, das sich im Hochsommer unter freiem Himmel abspielte, wieder nach drinnen. Zwischen die letzten schönen Tage, die gemütlich auf der Terrasse oder dem Balkon ausklingen, mischen sich immer mehr kühle, triste und regnerische Momente – Jung und Alt zieht es zurück ins Warme. Für eine besondere Atmosphäre innerhalb der vier Wände sorgt ein prasselndes Feuer im Kaminofen. Durch das brennende Holz kommt die Natur mit ins Hausinnere und zaubert dort eine Wohlfühlstimmung.

Der schlanke Korpus des neuen Kaminofens sowie die Kombination aus Struktur-Keramik im Farbton Alabaster und dem Feuerraumrahmen in modernem Titan ziehen alle Blicke auf sich. (Foto: epr/Hase)

Aus gleich drei Blickwinkeln lassen sich Flammen durch die Fenster des Asmara bewundern. Dieses neue Modell der Manufaktur Hase aus Trier besticht durch seine Stilsicherheit: Es besitzt einen hohen, schlanken Korpus, in dessen Mitte sich der Feuerraum befindet, der sich von drei Seiten aus einsehen lässt. Des Weiteren ziert eine Verkleidung aus eigens entworfener, feiner Struktur-Keramik, glatter Keramik oder Speckstein den eleganten Kaminofen. Bei der Ofenkeramik kann aus elf modernen Farben, darunter Tönen wie Schilf, Lava und Mojave, gewählt werden. Die Keramikkacheln speichern die wohltuende Wärme des Feuers ab und geben sie langsam und gleichmäßig an den Wohnraum weiter, der dadurch ein wohliges Klima erhält und an grauen Herbsttagen zum Verweilen einlädt. Ob im neuen Einfamilienhaus oder der Altbauwohnung: Der Asmara inszeniert Feuer auf besondere Weise. Der Kaminofen ist komplett „made in Germany“ und benötigt mit einer Tiefe von nur 44 Zentimetern wenig Platz und fügt sich ideal in das Ambiente ein. Er kann in Häusern mit Lüftungsanlagen auch unabhängig von der Raumluft angeschlossen werden und ist nach den Anforderungen des Deutschen Instituts für Bautechnik (DIBT) geprüft. Das Nachlegen des Holzes gelingt dank des leicht höher gelegenen Feuerraums bequem. Hase hat die Brenntechnik des Asmara, wie bei allen Kaminöfen, außerdem optimal auf die Ofenform abgestimmt, sodass die Feuerraumscheiben, die die drei Perspektiven auf das Spiel der Flammen sichtbar machen, rußfrei und glasklar bleiben.

Weitere Informationen gibt es unter www.hase-epr.de.

Quelle: easy-pr

 
Layout based on YAML and driven by a Wordpress-Engine
Hosting by DIPLIX SOLUTIONS
Design, Webdesign and Management by Ingenieurbüro für Planung und Design - Dipl.-Ing. (FH) Marcelo Thiermann Elten
Valides CSS | Valides XHTML
© Master-Multi-Media GmbH, 2009