29. September 2014  |  Breaking NewsGarten + Balkon

Schluss mit den ungebetenen Gästen

          0 Bewertungen
powered by Five Star Rating

Mit biologischen Mitteln unbeschwert durch das Gartenjahr

(djd/pt). Im Garten gibt es immer etwas zu tun: Störender Wildwuchs in Form von Unkraut breitet sich in den Beeten aus, Moos macht sich im Rasen breit oder gefräßige Schnecken fallen über die Blüten und Blätter unserer Lieblinge her. Um Hobbygärtnern die Arbeit zu erleichtern und den verdienten Ernteerfolg zu sichern, können Pflanzenschutzprodukte eine gute Hilfe sein. Neben den bewährten Lösungen liegen dabei zunehmend auch sanfte, aber wirkungsvolle Bioprodukte im Trend. Hersteller wie Compo bieten mittlerweile ein komplettes Bio-Pflanzenschutzsortiment an, das auf natürlichen Wirkstoffen beruht. Unter www.compo-hobby.de gibt es einen Überblick zu allen entsprechenden Möglichkeiten.

Schluss mit dem unerwünschten Wildwuchs: Pflanzenschutzmittel auf natürlicher Basis sind vor allem für den Einsatz im Gemüse- und Kräutergarten zu empfehlen.
Foto: djd/Compo


Moos und Unkraut ade

Welches Produkt sich am besten eignet, hängt jeweils vom Störenfried ab, der sich im Garten ungefragt breitmacht. Brennnessel, Löwenzahn und Co. etwa lassen sich durch Hacken und Jäten eindämmen. Komfortabler geht es allerdings mit Bio-Unkrautvernichtern wie “Herbistop” und “Herbistop AF”. Diese können nicht nur im Ziergarten eingesetzt werden, sondern auch in Obst- und Gemüsekulturen, ohne eine Wartezeit bis zur Ernte einhalten zu müssen. Die beiden Unkrautvernichter wirken sogar bei niedrigen Temperaturen innerhalb von zwei bis drei Stunden. Wenn auf dem Rasen Moos-Alarm herrscht, kann hier das Bio-Herbistop “Rasen Moos-frei” schnell für Abhilfe sorgen. Das Konzentrat ist hochwirksam und lässt sich auch am Rand zu Terrassen und Wegen verwenden, ohne dass Rostflecken entstehen. Neben der Verwendung gegen Moos im Rasen kann das Produkt auch gegen Algen und Moose im Garten eingesetzt werden.

Schluss mit Schnecken

Um Obst, Gemüse, Zierpflanzen, frische Kräuter und Kartoffeln vor Kahlfraß zu schützen, ist “Bio Schneckenkorn” für Freiland, Gewächshaus und Balkonien geeignet. Das Streugranulat kann auch noch kurz vor der Ernte zum Einsatz kommen und ist besonders schimmelbeständig. Dank seiner natürlichen Inhaltsstoffe ist das Mittel für den ökologischen Landbau geeignet. Zudem werden Igel und andere Nützlinge in ihrem Lebensraum nicht beeinträchtigt.

Homepage: www.compo.de

Quelle: djd Pressetreff

 
Layout based on YAML and driven by a Wordpress-Engine
Hosting by DIPLIX SOLUTIONS
Design, Webdesign and Management by Ingenieurbüro für Planung und Design - Dipl.-Ing. (FH) Marcelo Thiermann Elten
Valides CSS | Valides XHTML
© Master-Multi-Media GmbH, 2009