1. September 2014  |  Breaking NewsHeizung + Energie

Jetzt handeln – Energie und Geld sparen!

          0 Bewertungen
powered by Five Star Rating

Der Austausch der alten Heizkörperthermostate zeigt sofort Wirkung

(epr) Wird die Heizung nach einem schönen Sommer langsam wieder in Betrieb genommen, ist es in vielen Räumen schnell spürbar zu warm. Vor allem im wechselhaften Herbst fällt es sofort auf, wenn die Anlage nicht ideal eingestellt ist. Hausherren, die dann durch ihr unüberlegtes Verstellen der Thermostate versuchen, das Klima daheim zu verbessern, müssen erfahren, dass das System darauf eher träge reagiert und die Aktion sogar noch zu Lasten der Wirtschaftlichkeit geht – spätestens die Heizkostenabrechnung zeigt das. Dabei lassen sich deren Höhe, der Komfort und somit die Wohnqualität mit minimalem Aufwand gut optimieren. Der einfache Austausch der alten Heizkörperthermostate wirkt sofort.

Gemütlicher könnte es gar nicht sein: Der rechtzeitige Austausch veralteter Heizkörperthermostate optimiert den Wohnkomfort und reduziert zugleich die Heizkosten deutlich – gerade angesichts der nächsten Heizperiode ist es ratsam, jetzt aktiv zu werden. (Foto: epr/VDMA Armaturen/© iStock_000011050751)

Fachleute erledigen den Austausch alter Thermostate binnen weniger Minuten, ganz ohne Dreck. Auch der finanzielle Aufwand ist überschaubar, denn die Maßnahme rechnet sich in weniger als zwei Jahren. Zum Beispiel können bei einer Wohnfläche von circa 100 Quadratmetern mithilfe von modernen Heizkörperthermostaten schon über 100 Euro gespart werden. Wer aktiv wird, kann der kommenden Heizperiode demnach nicht nur bedenkenlos entgegentreten, sondern lässt, abgesehen von sich und seinen Lieben, auch die Umwelt nachhaltig profitieren. Generell macht der Austausch alter Thermostate immer Sinn, denn so wie die meisten technischen Geräte erfahren auch diese eine ständige Weiterentwicklung. Modernere Heizkörperthermostate können Klimaschutz, Effizienz und Wohnkomfort schlicht besser umsetzen: Ihre Technologie ermöglicht es, die Temperaturen der einzelnen Zimmer individuell zu regeln, Raum für Raum. Die Thermostate regulieren den Heizwasserdurchfluss so, dass selbst Sparfüchse ihren Mantel im Schrank lassen und es sich bei angemessenen Temperaturen gemütlich machen können, während sie Energie sparen. Noch effizienter kann heizen, wer darüber hinaus die Ventile zwischen Heizkörper und Thermostaten überprüfen, bei Bedarf austauschen und einen hydraulischen Abgleich durchführen lässt.

Mehr unter http://arm.vdma.org.

Quelle: easy-pr

 
Layout based on YAML and driven by a Wordpress-Engine
Hosting by DIPLIX SOLUTIONS
Design, Webdesign and Management by Ingenieurbüro für Planung und Design - Dipl.-Ing. (FH) Marcelo Thiermann Elten
Valides CSS | Valides XHTML
© Master-Multi-Media GmbH, 2009