1. September 2014  |  Breaking NewsInterior

Furnier im Möbelbau: Wenn aus schönen Möbeln einzigartige Kunstwerke werden

          0 Bewertungen
powered by Five Star Rating

Schicke neue Möbel werten die Wohnung oder das Haus kräftig auf. Wer allerdings Wert auf maximale Individualität legt, sollte sich nicht nur schöne, sondern auch einzigartige Möbel kaufen. Ein kleiner, aber feiner Werkstoff bekommt das perfekt hin: Furnier. „Kein Furnierblatt gleicht dem anderen. Furnier ist aus natürlichem Holz und die Natur ist ein Künstler, der großen Wert auf Individualität legt“, so der Geschäftsführer der Initiative Furnier + Natur (IFN), Dirk-Uwe Klaas.

Möbel mit furnierten Oberflächen gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen. Sei es als attraktive Tischplatte, als Bestandteil eines modernen Sideboards oder einer schicken Vitrine, als Beschichtung designorientierter Stühle und Bänke oder als beeindruckende Oberfläche von Möbeln in den Zimmern oder im Empfangsbereich nobler Herbergen: Das edle Material findet in vielen Bereichen des privaten und des öffentlichen Lebens seinen Einsatz. So variantenreich das Muster der Furnierflächen, so abwechslungsreich gibt sich auch das Farbenspiel des Holzes: Bereits der Einsatz zweier unterschiedlicher Bäume aus demselben Waldstück bringt feinste Farbnuancen ins Spiel, die man gekonnt für die optische Gestaltung des Möbels einsetzen kann. So entstehen kleine Kunstwerke, die dem Betrachter sofort positiv ins Auge fallen und den Qualitätsanspruch des Objekts eindrucksvoll unterstreichen. IFN/DS

Furnier im Schlafzimmer. Foto: IFN/Panthel Möbelwerk

Hier sind furnierte Kunstwerke zu sehen:

Seit Juli 2014 erzählen Menschen unter www.furniergeschichten.de von Ihrer Liebe und Leidenschaft für das einzigartige Material. Die Storys reichen von der Präsentation extravaganter Möbel bis hin zu wenig oder gar nicht bekannten Produkten aus Furnier und portraitieren die dahinterstehenden Künstler, Designer und Handwerker.

Initiative Furnier + Natur (IFN)

Die Initiative Furnier + Natur (IFN) e.V. wurde 1996 von der deutschen Furnierwirtschaft und ihren Partnern gegründet. Ziel des Vereins mit Hauptsitz in Bad Honnef ist die Förderung des Werkstoffes Furnier. Er wird getragen von europäischen Unternehmen aus der Furnierindustrie, dem Handel und der Furnier verarbeitenden Industrie sowie Fachverbänden der Holzwirtschaft.

Weitere Informationen zum Thema Furnier unter www.furnier.de sowie unter www.furniergeschichten.de.

 
Layout based on YAML and driven by a Wordpress-Engine
Hosting by DIPLIX SOLUTIONS
Design, Webdesign and Management by Ingenieurbüro für Planung und Design - Dipl.-Ing. (FH) Marcelo Thiermann Elten
Valides CSS | Valides XHTML
© Master-Multi-Media GmbH, 2009