2. September 2014  |  Breaking NewsWand + Dach

Festung gegen die Kälte

          0 Bewertungen
powered by Five Star Rating

Nachhaltige Bauweise mit Leichtbeton minimiert Heizkosten

(djd/pt). Angenehm warme Innenräume in der Heizsaison werden zunehmend zum Luxus: Stetig steigende Energiepreise lassen bei einem Eigenheim mit hohem Heizenergiebedarf auch die Kosten in die Höhe schnellen. Eine gute Wärmedämmung ist im Winter daher unverzichtbar, denn sie hilft dabei, bares Geld zu sparen. Wer neu baut, kann dafür schon mit der Auswahl der Baumaterialien den Grundstein legen. Wenn die Außentemperatur unter den Nullpunkt sinkt, zeigen sich etwa die klima- und kostenschonenden Eigenschaften von Leichtbeton-Mauerwerk besonders deutlich.

Die Rohstoffe von Leichtbeton sind vulkanischen Ursprungs und daher natürlich “gebrannt”.
Foto: djd/KLB-Klimaleichtblock

Guter Wärmespeicher

Aufgrund der massiven Struktur speichert Leichtbeton die Wärme besonders gut und gibt sie nur langsam über die Außenseite der Wand ab. “Der natürliche Zuschlag Bims erzeugt kleine Lufteinschlüsse im Leichtbeton. Diese Luftpolster sorgen für eine optimale Wärmedämmung und helfen so, Heizkosten zu reduzieren. Zudem bleibt es im Haus schön warm und angenehm”, erklärt Andreas Krechting, Geschäftsführer von KLB-Klimaleichtblock. Die mikroskopisch kleinen Luftkammern im Leichtbeton-Stein fördern aufgrund ihrer Dämmleistung eine konstante Raumtemperatur. Dadurch sinkt der Heizaufwand spürbar. Diese porige Struktur hilft zudem dabei, die Feuchtigkeit im Inneren des Gebäudes zu regulieren und so für ein gesundes Raumklima zu sorgen. Mehr Informationen zu den Eigenschaften von Leichtbeton gibt es direkt bei KLB-Klimaleichtblock per Fax an 02632-2577770 oder per E-Mail an info@klb.de.

Gesünder Wohnen

Die wärmedämmenden Qualitäten von Leichtbeton erleichtern es, das Raumklima konstant zu halten. Große Temperaturunterschiede können Schimmelpilzbildung begünstigen. Da im Winter das Immunsystem ohnehin großen Belastungen ausgesetzt ist, kann sich somit auch die Gefahr von Atemwegserkrankungen erhöhen. Leichtbeton-Steine bieten den Bewohnern hingegen ein gesundes Wohnumfeld. Zudem sind sie frei von Schadstoffen, ein wichtiges Argument nicht nur für Allergiker. “Leichtbeton besteht aus rein natürlichen Bestandteilen. Giftige Ausdünstungen an die Raumluft sind somit ausgeschlossen”, betont Andreas Krechting.

Quelle: djd Pressetreff

 
Layout based on YAML and driven by a Wordpress-Engine
Hosting by DIPLIX SOLUTIONS
Design, Webdesign and Management by Ingenieurbüro für Planung und Design - Dipl.-Ing. (FH) Marcelo Thiermann Elten
Valides CSS | Valides XHTML
© Master-Multi-Media GmbH, 2009