16. September 2014  |  Breaking NewsGarten + Balkon

Die verdiente Entschleunigung unter dem Glasdach

          0 Bewertungen
powered by Five Star Rating

Den Traum vom Wintergarten auf individuelle Weise planen – und leben

(epr) „Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich woanders eine neue.“ Sicher haben viele von uns diesen Spruch schon einmal angewandt, um Freunden gut zuzureden. So können wir nicht immer auf alles Einfluss nehmen, was uns begegnet. Geht es jedoch um das eigene Zuhause, möchten wir selbst bestimmen, welche Türen sich wann öffnen und schließen. Und mehr noch: In einem clever geplanten Wintergarten können wir Türen nicht nur als reine Zutrittslösung, sondern auch als flexibel nutzbare Elemente einsetzen – und uns dadurch ein Komfortplus sichern, mit dem wir uns in der Glasoase ganzjährig wohlfühlen.

Ein Traum aus Licht und Glas: Die Gestaltung eines Wintergartens bietet optimale Möglichkeiten, um sich ganzjährig eine offene und naturnahe Verbindung zur Außenwelt zu ermöglichen – Wohlfühlambiente inklusive. (Foto: epr/Wintergarten Fachverband e.V.)

Eine heimelige Verbindung zwischen drinnen und draußen – Wintergärten können uns das zu jeder Saison bieten. Aber besonders im Sommer gilt: Je bequemer wir über die Lichtinsel direkt ins grüne Reich gelangen, desto komfortabler lassen sich Sonne und Blütenmeer genießen. Vorausschauend eingebaute Türelemente ermöglichen uns dabei ein Höchstmaß an Flexibilität. Denn während weit geöffnete Schiebe- oder Falttüren für einen luftigen, aber überdachten Sonnenplatz sorgen, der unmittelbar von Blumen und Vogelgezwitscher umgeben ist, erlauben geschlossene Zugänge bei Wetterumschwung den Rückzug in die Glasoase, ohne auf das naturnahe Ambiente verzichten zu müssen. Ähnliche Effekte bei geringerem Kostenaufwand werden mit ein- oder zweiflügeligen Dreh-Kipp-Türen erreicht. Ist der transparente Bau zudem mit Beschattungselementen ausgestattet, kehrt man nach dem Sonnenbad stets in einen wohltemperierten Wintergarten zurück. Und: Mithilfe von Dreifach-Verglasungen lassen sich auch Herbststürme und Schneegestöber auf angenehme, aber energiesparende Weise erleben. Eine derart komfortable Wohlfühllösung ist aber nur dann von Dauer, wenn der Anbau professionell errichtet wird und hochwertige Produkte zum Einsatz kommen. Ob Material, Verglasung oder optimale Türvarianten – die Mitglieder des Wintergarten Fachverbands etwa beraten jeden Kunden höchst individuell. Tipp: Zur ersten Orientierung lohnt sich ein Blick in den neuen Wintergarten-Ratgeber, der tolle Inspirationen liefert. Im Anschluss lässt es sich mit konkreten Ideen auf die Profis zugehen, die den Traum vom Lichtpalast dann verwirklichen.

Mehr unter www.wintergarten-fachverband.de, wo auch der Ratgeber gegen eine kleine Schutzgebühr erhältlich ist.

Quelle: easy-pr

 
Layout based on YAML and driven by a Wordpress-Engine
Hosting by DIPLIX SOLUTIONS
Design, Webdesign and Management by Ingenieurbüro für Planung und Design - Dipl.-Ing. (FH) Marcelo Thiermann Elten
Valides CSS | Valides XHTML
© Master-Multi-Media GmbH, 2009