17. September 2014  |  Bad + KücheBreaking News

Die clevere Alternative zur Umlufttechnik

          0 Bewertungen
powered by Five Star Rating

Verlustfreier Mauerkasten leitet Feuchtigkeit ab und verhindert Schimmel

(epr) Im Rahmen energetischer Bauweisen wird für die Lüftung der Küche die Umlufttechnik empfohlen. Dabei wird die verbrauchte Luft nicht nach draußen abgeleitet, sondern in den Raum zurückgeblasen. Die Idee dahinter: Es geht keine kostenintensiv erzeugte Wärme mehr durch die offene Dunstabzugshaube verloren, Bewohner senken ihren Energieverbrauch und sparen Geld – und in der Küche zieht es nicht mehr so sehr. Doch wer sich für Umlufttechnik entscheidet, macht einen wesentlichen Denkfehler. Denn wohin gelangt die Feuchtigkeit aus Kochdämpfen? Selbst im Kleingedruckten wird darauf hingewiesen, dass zusätzlich gründlich über das Fenster gelüftet werden muss, um Schimmel zu vermeiden.

Der alte Mauerkasten ist nichts weiter als ein Loch in der Hauswand, das es abzudichten gilt. (Foto: epr/Weibel Abluft-Tuning)

Denn wenn – insbesondere bei stark gedämmten, luftdichten Gebäuden – die Feuchtigkeit, die im Alltag entsteht, nicht abgeleitet wird, setzt diese sich an kühlen Stellen ab und Schimmel entsteht. Dieser gefährdet die Gesundheit der Bewohner und schränkt die Wohn- und Lebensqualität ein – das lässt sich mit Geld nicht aufwiegen! Auch Gerüche und Fett bleiben in den vier Wänden. Das regelmäßige Lüften mit dem offenen Fenster kann aber auch nicht die Lösung sein, denn hier würde die Energie, die man mithilfe der luftdichten Fassade ja eigentlich einsparen möchte, nur auf andere Weise entweichen. Eine weitaus sinnvollere Variante stellt der hundertprozentig verlustfreie Mauerkasten von Weibel dar. Er öffnet sich automatisch immer nur dann, wenn die Dunstabzugshaube eingeschaltet wird: Dabei ragen keine störenden Teile in die Rohre hinein, die den Luftzug behindern, sodass die verbrauchte, feuchte Luft hinausgeleitet wird – ohne dass sie sich absetzen und Schimmel entstehen lassen kann. Bei Nichtbetrieb dichtet der verlustfreie Mauerkasten die Fassade hingegen ab und verhindert, dass unangenehme Zugluft in die Küche gelangt oder der Raum auskühlt. Der clevere Mehrkammeraufbau des Geräts stopft das Leck in der Hauswand. Wärmeverluste lassen sich damit um bis zu 75 Prozent reduzieren. Der verlustfreie Mauerkasten lässt sich sowohl im Neubau installieren als auch nachrüsten. Er ist sehr wirkungsvoll auch bei Kamin-Zuluft-Öffnungen, Sauna-Entlüftungen, Wäschetrocknern und anderen Löchern in Dach und Wänden.

Mehr unter www.homeplaza.de oder unter www.abluft-tuning.de.

Quelle: easy-pr

 
Layout based on YAML and driven by a Wordpress-Engine
Hosting by DIPLIX SOLUTIONS
Design, Webdesign and Management by Ingenieurbüro für Planung und Design - Dipl.-Ing. (FH) Marcelo Thiermann Elten
Valides CSS | Valides XHTML
© Master-Multi-Media GmbH, 2009