3. September 2014  |  Breaking NewsFenster + Türen

Beck+Heun mit neuem Aufsatzkasten für Komfort-Montage

          0 Bewertungen
powered by Five Star Rating

ROKA-TOP® NEOLINE 2 enthält schlagregendichtes, gedämmtes Führungsschienensystem und praktischen Trichterschlitten. Erhältlich ab März 2014 für alle gängigen Mauerwerksarten und in zwei Ausführungen – für Fenster und für Türen.

Dieser Aufsatzkasten montiert sich fast von allein: Beck+Heun hat die Auslieferung von ROKA-TOP® NEOLINE 2 gestartet. Damit bietet der Bauelemente-Hersteller mehr Komfort für den Verarbeiter. Viele Details, die bisher bauseits ausgeführt werden mussten, sind jetzt vorkonfektioniert. Zudem verfügt die Neuauflage des Neopor-Aufsatzkastens ROKA-TOP® NEOLINE über zusätzliche Extras, die Montagezeit sparen und Fehlerquellen minimieren. Erhältlich ist ROKA-TOP® NEOLINE 2 für alle gängigen Mauerwerksarten und in zwei Varianten – für Fenster oder für Türen.

ROKA-TOP® NEOLINE 2 mit neuen Ausstattungsdetails (Quelle: Beck+Heun).

Ein Highlight ist das zweiteilige Führungsschienensystem aus Aluminium (ALUMINIUM RG-TG). Die Führungs- und Basisschienen sind werkseitig miteinander verschraubt, durch eine PVC-Nippelleiste zum Fenster thermisch getrennt und auf Wunsch mit Insektenschutzschiene erhältlich. Die Befestigung erfolgt über eine PVC-Nippelleiste an Stelle von Nippelschrauben. Diese Modifikation hat einen entscheidenden Vorteil: Bisher musste die schlagregendichte Verbindung mit Hilfe von Folie oder Verklebung vor Ort hergestellt werden. Die PVC-Nippelleiste hingegen wird schnell und sauber mit einem Dichtstreifen auf das Fenster geklebt und mit Schrauben daran fixiert. Es entsteht eine durchgehende statt einer punktuellen Verbindung, weswegen zusätzliche Abdichtungen in diesem Bereich entfallen. Das Führungsschienensystem wird anschließend im Paket auf die Nippelleiste gerastet.

Ebenfalls neu und vormontiert ist der schiebbar geführte Trichterschlitten zwischen Kastenabschluss- und Fensteranschlagschiene. Ist die Führungsschiene um wenige Millimeter versetzt, genügt das Verschieben des Trichterschlittens, um dies auszugleichen. Da er in die Basisschiene greift, ist er einfach zu positionieren. Im Trichterschlitten enthalten sind die dazugehörigen Trichter für den sauberen Einlauf des Behangs. Sie sind für Maxi- und Mini-Rollladenprofile erhältlich und passen zum Führungsschienensystem „ALUMINIUM-RG-TG“. Der integrierte Trichterschlitten erlaubt es außerdem, dass ein Insektenschutzrollo beziehungsweise Verschlussprofil werkseitig vormontiert werden können.

Ist kein Insektenschutz gewünscht, dichtet das Verschlussprofil den Montagespalt zwischen Behang und Fenster ab. Es wird, wie die Insektenschutzkassette, mittels des Abrollgleiters und eines zusätzlichen Schiebestücks am Trichterschlitten befestigt. Das Verschrauben zum Fenster hin entfällt, wodurch Schäden daran vermieden werden. Der Abrollgleiter sorgt zudem für den sauberen Lauf des Behangs.

Weitere Informationen finden Sie unter www.beck-heun.de

Quelle: openPR

 
Layout based on YAML and driven by a Wordpress-Engine
Hosting by DIPLIX SOLUTIONS
Design, Webdesign and Management by Ingenieurbüro für Planung und Design - Dipl.-Ing. (FH) Marcelo Thiermann Elten
Valides CSS | Valides XHTML
© Master-Multi-Media GmbH, 2009