11. August 2014  |  Breaking NewsGarten + Balkon

Wellnessparadies im Garten

          0 Bewertungen
powered by Five Star Rating

In Deutschlands Gärten sprudeln immer mehr Außenwhirlpools. Sie sind sogar ganzjährig einsetzbar.

Schwimmteich oder Swimmingpool? Jetzt haben Gartenbesitzer die dritte Wahl: den Außenwhirlpool. Das sprudelnde Vergnügen kennt man aus Wellness-Hotels, nun schwappt der Trend auch in Privatgärten über. Mit einer Größe ab 3,5 Quadratmeter findet sich dafür auch in kleineren Gärten ein geeignetes Plätzchen und bietet dank der Sitz- und Liegeplätze ein entspanntes Wellnessvergnügen für die ganze Familie. Und das nicht nur im Sommer: Die Wanne ist auch bei Minustemperaturen durch optimale Isolation wohl temperiert.

Whirlpool privat: Erfrischendes Vergnügen für alle Familienmitglieder
Bild Nr. 5989, Quelle: Hotspring/BHW

Selbst die Energiekosten halten sich bei regelmäßiger Nutzung mit circa zwei Euro pro Tag in Grenzen. “Gartenbesitzer gestalten ihr eigenes Grün immer öfter zu privaten Freizeitparks”, bestätigt Tim Rehkopf von BHW. “Ein Outdoor-Whirlpool lässt sich flexibel einsetzen und kann sogar bei einem Umzug mitgenommen werden.” Zudem entfallen Erdarbeiten wie beim Swimmingpool oder Schwimmteich. Dank ausgefeilter Reinigungssysteme und bei sorgfältiger Pflege müssen Betreiber das Wasser lediglich drei bis vier Mal im Jahr komplett austauschen. Die Kosten für das Freizeitvergnügen beginnen bei 7.000 Euro. Laut Auskunft der Hersteller beträgt die Haltbarkeit im Durchschnitt zehn bis 15 Jahre.

Homepage / Quelle: https://www.postbank.de

 
Layout based on YAML and driven by a Wordpress-Engine
Hosting by DIPLIX SOLUTIONS
Design, Webdesign and Management by Ingenieurbüro für Planung und Design - Dipl.-Ing. (FH) Marcelo Thiermann Elten
Valides CSS | Valides XHTML
© Master-Multi-Media GmbH, 2009