26. August 2014  |  Breaking NewsFenster + Türen

Saubere Lösung: Neue Fenster senken Energieverbrauch

          0 Bewertungen
powered by Five Star Rating

Durch undichte Rahmen und Ritzen von veralteten Fenstern verschwinden etwa 45% der Heizwärme. Abhilfe schafft der Austausch gegen moderne Perfecta-Fenster aus vollausgeschäumten Thermo-Rahmen und einer hochwertigen Thermo-Verglasung. Damit lassen sich bis zu 40% des Energiebedarfs einsparen und zudem ein deutliches Plus an Wohnqualität erzielen. Besonders angenehm ist, dass der Fenstertausch mit dem Montagesystem „Wechsel ohne Dreck“ ganz ohne aufwändige Ausbruchs- und Verputzarbeiten erfolgt.

Die Kosten für Heizung und Energieverbrauch kennen seit Jahren nur noch eine Richtung: Nach oben. Den meisten Hausbesitzern ist deshalb längst klar, dass etwas unternommen werden muss. Sparen lässt sich dabei besonders durch geeignete Renovierungsmaßnahmen. Der größte Effekt lässt sich nachweislich mit dem Austausch veralteter Fenster und Türen erzielen. Aktuellen Studien zufolge verschwinden durch undichte Rahmen und Ritzen etwa 45% der Heizwärme. Dies gilt insbesondere für alle Fenster, die vor 1995 eingebaut wurden, denn erst seither wurden auf dem Gebiet der Wärmedämmung deutliche Verbesserungen erreicht.

Foto: Perfecta/HLC

Mit modernen Fenstern, bestehend aus einem vollausgeschäumten Thermo-Rahmen und einer hochwertigen Thermo-Verglasung, lassen sich bis zu 40% des Energiebedarfs einsparen. Mit der zukunftsweisenden Spitzentechnologie wird mit den Energiesparfenstern von Perfecta ein Maximum an Licht und Wärme erreicht, was besonders direkt in Fensternähe für zusätzliche Behaglichkeit und Wohnqualität sorgt. Nirgendwo mehr zieht es, Kälte bleibt zuverlässig ausgesperrt, persönliche Wohlfühltemperaturen ermöglichen ein entspanntes Leben, Arbeiten und Schlafen. Dank des hohen Lichtdurchlässigkeitswerts der Thermo-Verglasung gelangt besonders viel Tages- bzw. Sonnenlicht in die Räume, so sinkt auch der Energieverbrauch für künstliche Beleuchtung. Die grundsätzlich flächendeckende Silberbeschichtung auf der Oberfläche der Scheibeninnenseite gewährleistet zudem eine Verringerung der E-Smog-Strahlenbelastung um 99,9%. Ein besserer Schutz vor gesundheitsschädlicher Mobilfunkstrahlung ist kaum denkbar.

Die beste Nachricht für alle Renovierungswilligen aber besteht darin, dass es sich hier um eine absolut saubere Lösung handelt. Mit dem Perfecta-Montagesystem „Wechsel ohne Dreck“ lassen sich Fenster ebenso wie Türen ganz ohne aufwändige Ausbruchs- und Verputzarbeiten tauschen. Keine Wand, keine Tapete und auch keine Fliesen oder Bodenbeläge werden durch die Arbeiten in Mitleidenschaft gezogen.

Weitere Informationen gibt es bei Perfecta Fenster Vertriebs- und Montage GmbH, Hauptstraße 3, 86707 Westendorf, Tel.: 08273/799-02, Fax: 08273/799-250, Email: kontakt@perfecta-fenster.de sowie unter www.perfecta-fenster.de. Hier gibt es auch einen Film zum Montagesystem „Wechsel ohne Dreck“.

Quelle: HLC Highlights

 
Layout based on YAML and driven by a Wordpress-Engine
Hosting by DIPLIX SOLUTIONS
Design, Webdesign and Management by Ingenieurbüro für Planung und Design - Dipl.-Ing. (FH) Marcelo Thiermann Elten
Valides CSS | Valides XHTML
© Master-Multi-Media GmbH, 2009