12. August 2014  |  Breaking NewsWand + Dach

Klinker – ein Evergreen geht mit der Mode

          0 Bewertungen
powered by Five Star Rating

Das Gewand eines Hauses kann vielseitig sein. Putz und Farbe sieht man bei Neubauten heute immer öfter. Doch auch der Klinker ist wieder verstärkt an Häusern zu finden. Und der hat einiges zu bieten:

Die grundlegende Idee beim Klinkern ist, das Haus nach außen gut zu isolieren. Als Klinker werden Ziegelsteine bezeichnet, die unter so hohen Temperaturen gebrannt sind, dass durch den beginnenden Sinterprozess die Poren des Brenngutes geschlossen werden. Bei der nachfolgenden Trocknung reduziert sich der Wassergehalt auf etwa 3 Prozent. Klinker nehmen so kaum Feuchtigkeit auf und sind sehr widerstandsfähig. Der Name rührt daher, dass beim Zusammenschlagen zweier Klinker ein hoher Klang entsteht.

Mit Dämmklinker bestückte Fassaden senken Heizkosten spürbar und sorgen für ein angenehmes Raumklima. Im Gegensatz zur Putzfassade entfällt der regelmäßige Wiederanstrich. Eine Verklinkerung verbleibt in der Regel ein Hausleben lang zum Schutz und Schmuck.

Bei der Gestaltung haben Sie alle Möglichkeiten, Ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Sie können aus einer Vielzahl an Klinkerriemchen in verschiedensten Farben und Strukturen wählen. Die Anbringung auf einer Sockelleiste und Dämmplatten ist mit etwas handwerklichem Geschick gut in Eigenleistung zu bewerkstelligen. Für die Verfugung des Klinkers stehen zusätzlich verschiedene Farben zur Verfügung, so dass sowohl Kontraste als auch eine sehr flächige Optik erzielt werden können.

Die klassische Methode des Verklinkerns ist ein Vormauerwerk, das vor der eigentlichen Hauswand hochgezogen wird. Die Klinker in Verbindung mit der Luftschicht, die zwischen Vormauerwerk und eigentlichem Mauerwerk ist, wirken als Isolierung. Diese Methode sollte jedoch nur von Fachleuten ausgeführt werden, da viele Details zu beachten sind, die das Heimwerkerwissen meist übersteigen.

Der Baustoffhandel Hans Schug GmbH in Schuld bietet neben einer großen Auswahl an verschiedenen Klinkersorten auch eine zuverlässige Vermittlung von Handwerkern.

Eine weitere und relativ neue Methode des Verklinkerns sind Fassadenplatten, die echten Klinkern in der Optik nicht nachstehen, aber einfacher aufzubringen und in der Regel pflegeleichter sind als echte Klinker. Die Platten werden auf einer waagerecht angebrachten Unterkonstruktion verdübelt. Diese Methode ist für Heimwerker in Eigenleistung durchaus geeignet.

Ob Sie Ihr Haus nun in friesischem Rot, skandinavischem Grau, im klassischen Landhausstil oder im supermodernen Langklinkergewand präsentieren möchten, Ihren Vorstellungen sind kaum Grenzen gesetzt. Gerne verwirklichen wir von Schug Bauen und Wohnen gemeinsam mit Ihnen Ihre individuellen Wohnideen.

Homepage: http://www.schug-bauen-wohnen.de

Quelle: garten.pr-gateway

 
Layout based on YAML and driven by a Wordpress-Engine
Hosting by DIPLIX SOLUTIONS
Design, Webdesign and Management by Ingenieurbüro für Planung und Design - Dipl.-Ing. (FH) Marcelo Thiermann Elten
Valides CSS | Valides XHTML
© Master-Multi-Media GmbH, 2009