13. August 2014  |  Breaking NewsRecht + Finanzen

Immobilienfinanzierung: Flexible Kreditvarianten für Selbständige

          0 Bewertungen
powered by Five Star Rating

Für Selbständige sind die Hürden bis zur optimalen Baufinanzierung oft sehr hoch. Standarddarlehen sind meist nicht die ideale Lösung. Selbständige unterliegen in der Regel konjunkturellen Schwankungen und benötigen flexible Kreditvarianten, die diesen Aspekt berücksichtigen. Baufi24.de zeigt die verschiedenen Kreditvarianten auf und erläutert, worauf Selbstständige achten sollten.

Für Arbeitnehmer, die über ein kontinuierliches Einkommen in konstant bleibender Höhe verfügen, eignen sich Darlehen mit langer Zinsbindung und gleichbleibender Monatsrate. Anders gestalten sich allerdings die Umstände bei Kreditnehmern, die auf eigene Rechnung arbeiten. Ihre Einkommenssituation kann sich schnell verändern, sie benötigen daher mehr Flexibilität während der Hypothekenlaufzeit.

Tilgungsanpassung

Um die Restschuld und die Kreditlaufzeit zu reduzieren, sollte das Finanzierungsmodell für Selbständige eine Sondertilgungsoption enthalten. Mehr Freiraum schafft auch die Anpassung des Tilgungssatzes sowie die Möglichkeit zur zeitweisen Aussetzung der Tilgung. Solche Tilgungsanpassungen sind jedoch nicht unbegrenzt möglich und kosten häufig einen geringen Zinsaufschlag.

Variable Kredite

Variable Kredite können in der Regel jederzeit, spätestens alle drei Monate in beliebiger Höhe getilgt werden. Der Immobilienkäufer kann dadurch die Geschwindigkeit der Entschuldung seiner individuellen Einnahmesituation anpassen. Sollten die Einnahmen in einem Quartal einmal geringer ausfallen, kann die Tilgung zeitweise ausgesetzt werden. Variable Darlehen bergen immer ein Zinsänderungsrisiko, dem jedoch mit einer Zinsfestschreibung entgegen gewirkt werden kann.

Reversible Sondertilgung

Durch die Rückholoption können sich Kreditnehmer bereits geleistete Sonderzahlungen einfach wieder auszahlen lassen. Die Überlegung: Viele Darlehensnehmer lassen vertraglich vereinbarte Sondertilgungsrechte verfallen, obwohl sie über ausreichend liquide Mittel verfügen. Die Liquidität wird jedoch oft als Finanzreserve vorgehalten, um z.B. bei anfallenden Reparaturen oder anderen unvorhergesehenen Ereignissen nicht in Schwierigkeiten zu geraten. Eine Rückholoption kalkuliert Rücklagen für ungeplante Ausgaben mit ein und bietet dennoch einen schnellen Schuldenabbau.
Kredite mit Ausstiegsoption

Bei Festzinsdarlehen mit Ausstiegsoption handelt es sich um ein Darlehen mit einer festen Sollzinsbindung, das unter bestimmten Umständen auch einen früheren Ausstieg erlaubt – und das ohne eine teure Vorfälligkeitsentschädigung. Je nach Art und Anbieter wird für ein derartiges Darlehen ein Zinsaufschlag zwischen 0,20 und 0,30 Prozentpunkten fällig. Für diese Option gilt zudem meist eine Sperrfrist von drei Jahren.

„Mit flexiblen Kreditvarianten profitieren Selbständige gleich mehrfach. Sie können die Tilgung ihrer Einkommenssituation anpassen, die Kreditlaufzeit variieren und darüber hinaus Geld sparen”, so Stephan Scharfenorth, Geschäftsführer des Baufinanzierungsportals Baufi24.de (www.baufi24.de/). So kann der Traum vom Eigenheim auch für Selbständige wahr werden.

Quelle: openPR

 
Layout based on YAML and driven by a Wordpress-Engine
Hosting by DIPLIX SOLUTIONS
Design, Webdesign and Management by Ingenieurbüro für Planung und Design - Dipl.-Ing. (FH) Marcelo Thiermann Elten
Valides CSS | Valides XHTML
© Master-Multi-Media GmbH, 2009