13. August 2014  |  Bad + KücheBreaking News

Gutes Design im ersten Eigenheim

          0 Bewertungen
powered by Five Star Rating

Ob Appartement oder Haus, das erste Eigenheim ist die Erfüllung eines Traums. Ein Ort, an dem man seinen individuellen Einrichtungsideen freien Lauf lassen kann. Wer auf Qualität und zeitlos moderne Formen setzt, steigert den Wert der Immobilie. Zudem sorgt hochwertiges Interior auch langfristig für Freude an den eigenen vier Wänden. Dabei muss gutes Design nicht den finanziellen Rahmen sprengen. Im Bad bieten die Duravit-Serien DuraStyle, Darling New und Ketho für unterschiedliche Budgets und Lifestyles die passende Lösung.

Bei der Serie DuraStyle setzte Architekt und Designer Matteo Thun auf ästhetische und ökonomische Nachhaltigkeit. Mit formaler Schlichtheit und optischer Leichtigkeit schafft das Komplettprogramm von Duravit ein Ambiente im Bad, das sich zurücknimmt und Raum für Individualität lässt. Schlicht und elegant wirken die WCs mit besonders flachem Sitz. Natürliche Materialen betonen das puristisch-elegante Design: Ein filigranes Möbelgestell aus massivem Echtholz unterstreicht die leichte, fast schwerelose Anmutung des Möbelwaschtischs. Mit der Kombination aus hellen sowie dunklen Nuancen und Holztönen erzeugt die Serie eine angenehme Spannung im Bad.

Duravit Ketho. Bild: Duravit

Viel Design für wenig Geld lautet das Credo, dem sich sieger design bei der Entwicklung der Serie Darling New verschrieben hat. Eine feine Kante ist das visuelle Leitmotiv der Serie, das sich sowohl bei Möbeln als auch bei der Keramik wiederfindet. Die Wannen übernehmen dieses durchgängige Stilelement auf besondere Art: Sanftes LED-Licht betont den filigran umlaufenden Rand, der mit einer Breite von 11,5 cm eine bequeme Sitzgelegenheit oder Einstiegshilfe bietet.

Lebendige Holzmaserungen wie Pine Silver und Pine Terra fügen sich in unterschiedliche Badkonzepte ein und schaffen eine warme Atmosphäre im Eigenheim. Dabei stehen auch Hygiene und einfache Pflege im Vordergrund. Viel genutzte Bereiche wie Konsolen oder Wandboards sind in Strukturlack ausgeführt und gegen Kratzer besonders resistent.

Klare, rechtwinklige Formen und Konturen, die durch einen filigranen Rahmen eine besondere Feinheit gewinnen, kreierte Möbeldesigner Christian Werner mit der Serie Ketho. Die quer angeordneten Aluminium-Griffleisten ermöglichen durch ihre ergonomische Formgebung ein besonders komfortables Öffnender Schubladen. Familienfreundliches Design steht bei Ketho im Vordergrund. Alle Möbel verfügen über einen umfassenden Melaminharzschutz und sind an den Kanten wasserfest verleimt, so dass dem familiären Trubel im Bad nichts im Wege steht. Unterschiedliche Dekore unterstreichen die Feinheit der Form. Weiß, Basalt und Graphit sorgen für zurückhaltende Optik, während Granatrot einen kräftigen Farbakzent im Bad setzt.

Homepage: www.duravit.com

Quelle: Duravit

 
Layout based on YAML and driven by a Wordpress-Engine
Hosting by DIPLIX SOLUTIONS
Design, Webdesign and Management by Ingenieurbüro für Planung und Design - Dipl.-Ing. (FH) Marcelo Thiermann Elten
Valides CSS | Valides XHTML
© Master-Multi-Media GmbH, 2009