19. August 2014  |  Breaking NewsHeizung + EnergieInterior

AHRENS LAF – Der Premiumkamin für eine Energiekosteneinsparung beim Heizen.

          0 Bewertungen
powered by Five Star Rating

Zukunftssicher. Nachhaltig. Unabhängig

Bei der Planung eines Neubaus, egal ob Passiv- oder Niedrigenergiehaus, sollte man auf ein geeignetes Kaminsystem achten. Nicht nur durch eine gute Gebäudeisolierung auch durch die richtige Wahl des Heizsystems kann ein erheblicher Betrag gespart und ein großer Teil zum Klimaschutz beigetragen werden.

Flexibles Heizen mit verschiedenen Festbrennstoffen gewinnt immer mehr an Bedeutung, da Gas und Öl immer teurer werden. „Wir bekommen oft die Rückmeldung, dass der Bauherr selbst entscheiden möchte, wann er mit welcher Energieform heizt. Egal welchen Energieträger man zur Energieversorgung wählt, die AHRENS LAF Schornsteinvariante stellt sich auf das Heizsystem ein und nicht umgekehrt. Darauf haben wir bereits vor einigen Jahren reagiert“, erklärt Mathias Ahrens, der Geschäftsführer des Unternehmens.

Wohlfühloase Wohnraum

Das Heizen mit Holz steht wieder hoch im Kurs, schließlich wächst der heimische Brennstoff vor der Haustüre immer wieder nach. Und nicht nur preislich ist man relativ ungebunden, der Hauptgrund ist meist, die wohnliche und gemütliche Atmosphäre des Wohnraumes. Darüber hinaus wird auch der Wert einer Immobilie mit Kamin höher eingestuft.

Kleines Detail mit großer Wirkung

Nicht nur die hohe Wärmedämmung der Räume, sondern auch die Luftdichtheit der Gebäude ist ein großes Thema. Energiesparinitiativen in der Wohnbauförderung haben häufig eine dichtere Ausführung der Gebäudehülle zur Folge, die dadurch die ausreichende Frischluftzufuhr zur Feuerstätte nicht ermöglichen. Der Mangel an Zuluft beeinträchtigt die Verbrennung, was zum gefährlichen Austritt von Verbrennungsgasen führen kann!

Deswegen sollten Öfen in Neubauten die Möglichkeit eines separaten Luftanschlusses haben.

„Der LAF Premiumkamin ist prädestiniert für den Betrieb von raumluftunabhängigen Feuerstätten. Im Gegensatz zu einer exzentrischen Kopfausführung verfügt der LAF über eine konzentrische Bauweise, die einen Kaminanschluss von allen 4 Seiten ermöglicht und zudem Raumersparnis bringt. Einerseits stellt der platzsparende Aufbau für den Mieter eine höhere Wohnnutzfläche dar, andererseits bedeutet der LAF für den Vermieter eines Wohnobjekts höhere Förderungen. Denn jeder Euro, der ausgelöst durch einen ineffizienten Kamin das Haushaltsbudget belastet, wird sprichwörtlich umsonst verheizt“, fügt der gew. Geschäftsführer, Bmst Ing. Edmund Drohojowski hinzu.

Homepage: www.ahrens.at

Quelle: openPR

 
Layout based on YAML and driven by a Wordpress-Engine
Hosting by DIPLIX SOLUTIONS
Design, Webdesign and Management by Ingenieurbüro für Planung und Design - Dipl.-Ing. (FH) Marcelo Thiermann Elten
Valides CSS | Valides XHTML
© Master-Multi-Media GmbH, 2009