24. Juli 2014  |  Breaking NewsRecht + Finanzen

Gestaltung von Immobilienanzeigen – Informationspflichten nach ENEV 2014

          0 Bewertungen
powered by Five Star Rating

Seit 01.05.2014 ist die Energieeinsparverordnung (2014) in Kraft getreten. Der neu eingeführte § 16a EnEV verpflichtet in Immobilienanzeigen zu besonderen Angaben von Energiemerkmalen.

Werden diese nicht erfüllt, kann ein Bußgeld verhängt werden. Zwar ist laut Gesetz für die Einhaltung der Pflichten immer der Verkäufer, Vermieter oder Verpächter verantwortlich und das auch dann, wenn für die Schaltung der Anzeige ein Dritter, z. B. ein Immobilienmakler, beauftragt wird. Allerdings ergeben sich aus dem Maklervertrag für den Immobilienmakler auch gewisse Nebenpflichten. Wenn zum Beispiel der Verkäufer dem Immobilienmakler die benötigten Informationen zur Verfügung stellt und der Makler die vorgeschriebenen Angaben nicht macht, kann es sein, dass der Verkäufer ihn danach auf Schadensersatz für das Bußgeld verklagt.

Die IHK Chemnitz hat unter www.chemnitz.ihk24.de/Dokumenten-Nr. 119034 weitere Informationen, wie auch eine Arbeitshilfe zu den Pflichtangaben in Immobilienanzeigen, eingestellt.

Quelle: lifepr

 
Layout based on YAML and driven by a Wordpress-Engine
Hosting by DIPLIX SOLUTIONS
Design, Webdesign and Management by Ingenieurbüro für Planung und Design - Dipl.-Ing. (FH) Marcelo Thiermann Elten
Valides CSS | Valides XHTML
© Master-Multi-Media GmbH, 2009