29. Juli 2014  |  Breaking NewsGarten + Balkon

Cooler Carport – Kühles Auto

          0 Bewertungen
powered by Five Star Rating

Formschöne Überdachung bewahrt das Fahrzeug vor zu viel Sonne

(epr) Sommer, Sonne, hohe Temperaturen: Wenn der große Stern auf die Erde strahlt und es draußen immer heißer wird, sucht man gerne nach schattigen Plätzen, um sich ein wenig abzukühlen. Während wir das wohltemperierte Haus aufsuchen, sind die Fahrzeuge auf dem Parkplatz oft schutzlos der steigenden Hitze ausgeliefert. Neben Garagen, die viel Platz einfordern, sind Carports eine ideale Möglichkeit, um das Auto vor übermäßiger Sonne zu schützen. Und man selbst profitiert ebenso: Für die nächste Spritzfahrt steht ein kühles Auto bereit.

Der Doppel-Carport ist besonders vorteilhaft bei Großfamilien: Hier lassen sich bequem zwei Autos abstellen. (Foto: epr/capotec)

Damit dieser Wunsch in Erfüllung geht, bietet capotec mit dem Modell unico die optimale Lösung. Dank der vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten passt sich der Carport dem Haus, dem dazugehörigen Grundstück sowie den baulichen Gegebenheiten perfekt an – seien es Gefälle oder ein geringes Platzangebot. Eine Konstruktion aus verschraubten Stahlleichtprofilen bildet dabei die stabile, schlanke Basis. Die hochwertige Pulverbeschichtung, erhältlich in nahezu allen RAL- und DB-Farbtönen, ist witterungsbeständig und sorgt für ein dauerhaft gutes Aussehen. Mittels zahlreicher Wand- und Türelemente kann man dem Carport eine individuelle Note verleihen – den eigenen Wünschen und Vorlieben entsprechend. Während Stahlwellenfüllungen, Glas oder Stabgitter einen modernen und urbanen Look vermitteln, fügen sich hochwertige Holzlattungen oder Rankgittereinsätze optimal in den umliegenden oder angrenzenden Gartenbereich ein. Und auch das vor Sonne und Regen schützende Dach lässt sich unterschiedlich gestalten. Es kann beispielsweise schlicht transparent gehalten oder durch eine Begrünung aufgepeppt werden. Damit aber nicht genug: Bei zusätzlich benötigtem Stauraum lässt sich der capotec.unico um ein Gerätehaus erweitern. Hier finden nicht nur Gartengeräte wie Harke und Rasenmäher, sondern ebenfalls Fahrräder, Spielgeräte oder Mülltonnen Platz. Integrierte LED-Leuchten, Lichtschalter oder Steckdosen in den Stützen verleihen das gewisse Extra und bieten Komfort. Sollte die offene Konstruktion nach einiger Zeit nicht mehr ausreichend sein, besteht die Möglichkeit, den Carport durch den Einbau eines Sektionaltores problemlos zu einer Garage umzurüsten.

Mehr zu dieser „coolen“ Carport-Gestaltung gibt es unter www.capotec.net und unter www.gardenplaza.de.

Quelle: easy-pr

 
Layout based on YAML and driven by a Wordpress-Engine
Hosting by DIPLIX SOLUTIONS
Design, Webdesign and Management by Ingenieurbüro für Planung und Design - Dipl.-Ing. (FH) Marcelo Thiermann Elten
Valides CSS | Valides XHTML
© Master-Multi-Media GmbH, 2009