17. Juni 2014  |  AllgemeinBreaking News

Wohnraumerweiterung mit einem Minihaus

          0 Bewertungen
powered by Five Star Rating

Kompakte Module als Antwort auf den Wandel der Lebensbedingungen

(epr) Anpassungsfähigkeit und Flexibilität wird nicht nur von den Menschen erwartet, sondern auch von den eigenen vier Wänden. Denn jederzeit kann sich etwas ändern: Ob Nachwuchs, ein platzintensives Hobby oder das Leben als Patchworkfamilie – gern möchte man alles unter dem Dach in seinem liebgewonnenen Zuhause vereinen und in der vertrauten Umgebung wohnen bleiben. Praktischer wäre ein wandlungsfähiges Haus, das bei Bedarf mit den Bewohnern mitwächst.

Eine gute Verbindung: Das Minihaus Flying Space passt sich mit seiner weißen Putzfassade an das hübsche Haupthaus an. Der Aufbau dauerte nur einen Tag und zog weder die Sonnenblumen noch die Obstbäume im Garten in Mitleidenschaft. (Foto: epr/SchwörerHaus)

Die flexiblen Flying Spaces von SchwörerHaus sind die perfekte Lösung, um neuen Wohnraum zu schaffen. Sie finden ihren Einsatz als Anbau im Garten, als Dachaufsatz oder zur sinnvollen Füllung von Baulücken im urbanen Umfeld. Es handelt sich dabei um kompakte Minihäuser, die innerhalb eines Tages fix und fertig per Tieflader an den gewünschten Ort gebracht, mit einem Kran aufgestellt und von einem eingespielten Schwörer-Montageteam erstellt werden. Nachdem das Wohn-Element anschließend an Wasser, Elektrizität und Kommunikation angeschlossen wurde, kann der Einzug mit den eigenen Möbeln beginnen. Je nach Bedarf ist das Flying Space bereits mit einer montierten Sanitäreinrichtung, einer Küche und sogar mit Beleuchtung ausgestattet, sodass der neu geschaffene Wohnraum sofort als Atelier, Büro, zusätzliches Wohn- und Schlafzimmer, eigenständiges Apartment oder vollwertiges Eigenheim genutzt werden kann. Möglich ist eine sogenannte Pufferzone als Verbindungsstück zum eigentlichen Wohnhaus, die gleichzeitig Nähe und Distanz schafft. Der extra Wohnraum eignet sich daher auch für alle, die im Alter zwar selbstständig, aber nicht allein leben wollen. Und führt an einem Umzug doch kein Weg mehr vorbei, ziehen die Flying Spaces einfach mit um, denn sie können ohne großen Mehraufwand ab- und am neuen Standort wieder aufgebaut werden. Denn das Schöne an dieser Erweiterung: Da nur ein Punktfundament benötigt wird, bleiben den Bauherren große Eingriffe in die Umgebung, wie beispielsweise den Garten, erspart. Die cleveren Module eignen sich zudem nicht nur als Anbau, sondern ergeben auch übereinander gestapelt oder nebeneinander aufgereiht sinnvolle Nutzungsmöglichkeiten für Jung und Alt. Ein weiterer Pluspunkt ist die hohe Schwörer-Qualität, die eine lange Lebensdauer garantiert.

Mehr unter www.schwoerer-epr.de.

Quelle: easy-pr

 
Layout based on YAML and driven by a Wordpress-Engine
Hosting by DIPLIX SOLUTIONS
Design, Webdesign and Management by Ingenieurbüro für Planung und Design - Dipl.-Ing. (FH) Marcelo Thiermann Elten
Valides CSS | Valides XHTML
© Master-Multi-Media GmbH, 2009