17. Juni 2014  |  AllgemeinBreaking News

Wohnglück aus eigener Hand

          0 Bewertungen
powered by Five Star Rating

Selbstausbau spart viel Geld und lässt sich leichter finanzieren

(epr) „Waschen, schneiden, selber föhnen“ ist heutzutage ein gängiges Konzept in Friseursalons. Durch die überschaubare und selbst zu verantwortende Eigenleistung des Kunden sinken die Kosten des Friseurbesuchs um einige Euro – und der Kunde ist glücklich. Flexible Konzepte wie dieses sind in der Dienstleitungsbranche gefragter denn je. Gerade dann, wenn es nicht nur um die Einsparung weniger Euro, sondern hoher Summen geht wie im Bereich des Hausbaus.

Die Variante mit separatem Anbau und Eingang eignet sich nicht nur als Wohneinheit, sondern auch als Büro- oder Praxisraum. (Foto: epr/allkauf haus)

Dabei stellt sich die Frage, wie man als Bauherr clever sparen kann, ohne großes handwerkliches Geschick zu besitzen, ohne Qualitätseinbußen zu riskieren und ohne auf Anleitung verzichten zu müssen. Die Antworten hierauf und auf alle weiteren Fragen gibt der Fertighaus-Experte allkauf mit seinem gut durchdachten Ausbaukonzept. Das gewünschte Fertighaus wird in zwei bis drei Tagen aufgebaut, danach liegt der Innenausbau in der Verantwortung des Bauherrn. Sämtliche Ausbaumaterialien vom Klingelknopf über die Wandfarbe bis hin zur Sockelleiste sind bereits im Hauspreis enthalten und werden „just in time“ auf die Baustelle geliefert. Mit einer umfassenden Ausbauanleitung und ein paar hilfsbereiten Freunden oder Familienmitgliedern zur tatkräftigen Unterstützung kann der Ausbau dann beginnen. Entgegen dem Klischee, dass Bauarbeiten nur etwas für Männer sind, können beim Ausbaukonzept auch Frauen überall mit anpacken. Und je mehr man dabei selbst bestimmen und sogar selbst in die Hand nehmen kann, umso näher kommt das Endergebnis der vorherigen Idealvorstellung. Aufgrund der Vollständigkeit der Ausbaupakete wird die Eigenleistung bei den Banken und Finanzdienstleistern mit bis zu 30.000 Euro Eigenkapital gewertet, was sich positiv auf die Kreditvergabe auswirkt. So spart man nicht nur viel Geld, sondern kann das Bauprojekt auch leichter finanzieren – in einem Generationenhaus sogar noch einfacher, da alle etwas beisteuern. Ob klassisch als Zweifamilienhaus, sodass jede Partei eine Ebene erhält, oder doch lieber als Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung: Diese Hausserie ist von der Raumaufteilung so konzipiert, dass mehrere Familien bequem unter einem Dach leben können, ohne den gegenseitigen Tagesablauf zu stören.

Mehr Informationen gibt es unter www.allkauf.de.

Quelle: easy-pr

 
Layout based on YAML and driven by a Wordpress-Engine
Hosting by DIPLIX SOLUTIONS
Design, Webdesign and Management by Ingenieurbüro für Planung und Design - Dipl.-Ing. (FH) Marcelo Thiermann Elten
Valides CSS | Valides XHTML
© Master-Multi-Media GmbH, 2009