30. Juni 2014  |  Breaking NewsWand + Dach

Mit Sichtbeton den Außenbereich definieren

          0 Bewertungen
powered by Five Star Rating

Markante Terrasseneinfassung schafft individuellen Gesamteindruck

(epr) Bauherren, die sich ein bisschen mehr als „nur“ den Standard wünschen, aufgeschlossen gegenüber modernen Baumaterialen sind und hinsichtlich Farben und Formen etwas Neues wagen, gehören zu den größten Freuden eines Architekten. Dabei muss es nicht zwangsläufig ein Neubau sein – auch Bestandsbauten bieten ausreichend Möglichkeiten, um dem Gebäude eine persönliche oder originelle Note zu verleihen. Besonders wandlungsfähig und vielseitig einsetzbar zeigt sich der Baustoff Beton.

Die Wände der Terrasseneinfassung aus Sichtbeton sind mit großen Öffnungen versehen, die Leichtigkeit in die massive Bauweise bringen. Ein Geländer aus dunklem Stahl und vertikalen Stäben erhöht die Sicherheit auf der Freifläche rund ums Haus. (Foto: epr/BetonBild)

Wenn die Bausubstanz eines Gebäudes noch gut erhalten ist, besteht kein Grund für einen Abriss. Mithilfe von An- und Umbauten haben Bauherren jedoch die Möglichkeit, Bestandsbauten an den persönlichen Geschmack anzupassen. Mit Sichtbeton im Außenbereich erhält das Gesamtgrundstück beispielsweise ein ganz neues Gesicht und es ergeben sich zusätzliche Nutzflächen für die ganze Familie. Ein Bauprojekt in der Oberpfalz zählt zu den jüngsten Beispielen, die das beweisen: Zwei fast vier Meter hohe Wände, die im rechten Winkel zueinander stehen, und ein offener Garagenbau aus Sichtbeton umrahmen seit Kurzem das Einfamilienhaus. Große Wandöffnungen nehmen der Konstruktion jegliche Schwere und legen den Blick auf die sich dahinter befindende Terrasse frei, die das Bodenniveau des Erdgeschosses aufgreift und den Wohnraum in den Außenbereich erweitert. Als Bodenbelag wurden Holzdielen verwendet, die zur Gartenanlage hin in Stufen aus Sichtbeton übergehen. Die Wände aus dem massiven Baustoff kommen neben ihrer strukturierenden Aufgabe als Terrasseneinfassung auch der Funktion eines Sichtschutzes nach. Die natürliche und pure Optik setzt außerdem ein ganz klares Statement: Hier stand die materialgerechte Verwendung eines Baustoffs mit bestimmten Qualitäten im Vordergrund. Der Bauherr bestand darauf, dass die Oberflächenstruktur des Betons so blieb, wie sie aus der Schalung kam. Inmitten des großen, grünen Geländes und der herrlich mit Bäumen eingewachsenen Gartenanlage schaffen die raumübergreifenden Winkelwände aus Sichtbeton nicht nur einen interessanten Kontrast, sondern sie definieren das Anwesen auch räumlich auf eine besonders ausdruckstarke Weise.

Weitere Informationen unter www.beton.org.

Quelle: easy-pr

 
Layout based on YAML and driven by a Wordpress-Engine
Hosting by DIPLIX SOLUTIONS
Design, Webdesign and Management by Ingenieurbüro für Planung und Design - Dipl.-Ing. (FH) Marcelo Thiermann Elten
Valides CSS | Valides XHTML
© Master-Multi-Media GmbH, 2009