4. Juni 2014  |  Breaking NewsInterior

Massivholzmöbel fördern das Wohlbefinden

          0 Bewertungen
powered by Five Star Rating

Die eigenen vier Wände stellen für viele Menschen einen idealen Ort zum Entspannen und Abtauchen aus dem stressigen Alltag dar. Neben ausreichendem Tageslicht, Zimmerpflanzen und freundlichen Wandfarben spielt die richtige Auswahl der Möbel für das Wohlbefinden der Bewohner eine große Rolle. Neben Qualität und Optik wissen besonders Stühle, Tische, Schränke & Co. aus Massivholz mit einer positiven Eigenschaft zu überzeugen: „Echtholz kann Feuchtigkeitsüberschüsse aus der Raumluft aufnehmen und sie bei trockener Luft wieder abgeben. Besonders in den feuchten Winter- und trockenen Sommermonaten tragen Massivholzmöbel mit dieser Pufferfunktion zu einem wohngesunden Raumklima bei“, erklärt der Geschäftsführer der Initiative Pro Massivholz, Andreas Ruf.

Der große Trumpf des natürlichen Werkstoffs ist seine einzigartige Zellstruktur: Sie besteht aus Fasern, die die Festigkeit des Holzes sichern, aus Gefäßen, die Wasser transportieren und aus Markstrahlen, die Nährstoffe aus Speicherzellen zu so genannten Parenchymzellen verteilen. Diese Struktur verleiht Holz die Eigenschaft, Feuchtigkeit aus der Luft aufzunehmen und auch wieder abzugeben. Es besteht also ein dauernder Ausgleich zwischen Luft- und Holzfeuchte. Man sagt auch: Holz ist „hygroskopisch“. Es ändert seinen Feuchtegehalt bei wechselndem Umgebungsklima, bis es einen Gleichgewichtszustand erreicht. Maßgebend für das Holzfeuchte-gleichgewicht sind die Temperatur und die relative Luftfeuchte der Umgebungsluft.

„Massivholzmöbel tragen zu einem wohngesunden Raumklima bei“. Foto: IPM

Der Feuchtegehalt von Holz ist in seiner bearbeiteten Form als Massivholzmöbel recht konstant. Er unterliegt jedoch Schwankungen, die vom Standort abhängen. So bewirken beheizte Räume im Winter einen niedrigen Feuchtegehalt des Holzes. Verändert sich die Holzfeuchte, verändert sich auch das Volumen des Materials. Man sagt dann: „Das Holz arbeitet”. „Das tun auch moderne Massivholzmöbel. Sie bleiben aber wegen ihrer optimalen Konstruktionen und hohen Verarbeitungsqualität immer in Form“, erläutert Ruf. Besonders in Küche und Bad bieten diese Eigenschaften echte Vorteile. Auch im Schlafzimmer sorgen sie für eine gute Raumhygiene. Sie regulieren durch Feuchtigkeitsaufnahme während des Schlafes sowie nachfolgende Abgabe beim Lüften die Luftfeuchtigkeit des Schlafraumes. (IPM/hb)

Mehr Informationen über Massivholzmöbel gibt es unter www.pro-massivholz.de.

 
Layout based on YAML and driven by a Wordpress-Engine
Hosting by DIPLIX SOLUTIONS
Design, Webdesign and Management by Ingenieurbüro für Planung und Design - Dipl.-Ing. (FH) Marcelo Thiermann Elten
Valides CSS | Valides XHTML
© Master-Multi-Media GmbH, 2009