30. Juni 2014  |  AllgemeinBreaking NewsHeizung + EnergieRecht + Finanzen

Kostenkontrolle für die Energie im Haushalt:

          0 Bewertungen
powered by Five Star Rating

Spar-Optionen bei Wärmeeinkauf und -verbrauch

sup.- Auf die Energiepreise haben Hausbesitzer keinen Einfluss, aber es gibt drei Ansatzpunkte, um bei den Nebenkosten für Wärme eine gewisse Kostenkontrolle auszuüben: den Energie-Einkauf, die Heiztechnik und das Nutzerverhalten. So sollte schon bei der Auswahl des Brennstoff-Lieferanten auf Preistransparenz und korrekte Abrechnungen geachtet werden. Heizölkunden können z. B. nach dem RAL-Gütezeichen Energiehandel fragen, das eine besondere Kontrolle der Lieferfahrzeuge und der Zähleranlagen signalisiert. Bei der Gebäudetechnik ist Energieeffizienz heute oberstes Gebot. Viele veraltete Heizkessel können damit nicht dienen, weshalb sich ein Austausch gegen zeitgemäße Brennwertgeräte meist schnell bezahlt macht. Und die alltägliche Kostenkontrolle im Haushalt ist oft nur eine Frage des richtigen Verhaltens: Stoßlüften statt dauerhaft gekippter Fenster, keine verdeckten Heizkörper und keine aufgeheizten, aber ungenutzten Räume.

Quelle: supress / garten.pr-gateway

 
Layout based on YAML and driven by a Wordpress-Engine
Hosting by DIPLIX SOLUTIONS
Design, Webdesign and Management by Ingenieurbüro für Planung und Design - Dipl.-Ing. (FH) Marcelo Thiermann Elten
Valides CSS | Valides XHTML
© Master-Multi-Media GmbH, 2009