16. Juni 2014  |  Breaking NewsInterior

Holz oder Dekor: Nur Furnier besteht aus dem Besten des Waldes

          0 Bewertungen
powered by Five Star Rating

Nur Furnier besteht auch wirklich aus Holz. Sogenannte Dekoroberflächen in Holzoptik hingegen werden aus Kunststoff gefertigt und haben daher nichts mit dem Naturmaterial Holz gemein. Darauf weist die Initiative Furnier + Natur (IFN) hin. „Nur wer furnierte Oberflächen – zum Beispiel bei Möbeln oder im Auto – aussucht, kann sich sicher sein, dass er das Beste des Waldes vor sich hat und kein Imitat“, so der Geschäftsführer der Initiative Furnier + Natur (IFN), Dirk-Uwe Klaas.

Für die Furnierherstellung werden nur Bäume verwendet, die aufgrund ihres Erscheinungsbildes und ihres besonderen Wuchses für die Herstellung von echtem Furnier geeignet sind. Die für die Produktion genutzten Baumarten sind Ahorn, Buche, Eiche, Esche und Nussbaum aus heimischen und europäischen Wäldern. „Im Falle von Eiche, Ahorn und Nussbaum wird auch Holz aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern Nordamerikas verwendet“, ergänzt Klaas.

Nur Furnier ist echt. Foto: IFN/Kettnaker Möbelmanufaktur

Die Bäume werden in den entsprechenden Betrieben geschält, gemessert oder gesägt. „Die dabei entstehenden Holzblätter sind rund 0,45 bis 6 Millimeter dick“, so Klaas. Die Holzblätter werden anschließend vorsichtig getrocknet und nach Qualität und Sorte gestapelt, zugeschnitten sowie zu einem Deck zusammengesetzt. Für die weitere Nutzung – etwa für hochwertige Möbel, für Automobile der Mittel- und Oberklasse, für den gesamten Bereich des Innenausbaus oder für Hifi-Bausteine wie exklusive Lautsprecher – müssen die Furnierdecks dann nur noch auf die für das spezifische Endprodukt benötigten Trägermaterialien wie zum Beispiel Massivholz-Stäbchenplatten, Spanplatten, MDF-Platten, Multiplexplatten oder Sperrholz aufgeleimt und verpresst werden. So entstehen immer einzigartige und individuell unterschiedliche Unikate, die stets wertig und edel wirken und über viele Jahre die „Hingucker“ im Haushalt bleiben. IFN/DS

Initiative Furnier + Natur (IFN)

Die Initiative Furnier + Natur (IFN) e.V. wurde 1996 von der deutschen Furnierwirtschaft und ihren Partnern gegründet. Ziel des Vereins mit Hauptsitz in Bad Honnef ist die Förderung des Werkstoffes Furnier. Er wird getragen von europäischen Unternehmen aus der Furnierindustrie, dem Handel und der Furnier verarbeitenden Industrie sowie Fachverbänden der Holzwirtschaft.

Weitere Informationen zum Thema Furnier unter www.furnier.de.

 
Layout based on YAML and driven by a Wordpress-Engine
Hosting by DIPLIX SOLUTIONS
Design, Webdesign and Management by Ingenieurbüro für Planung und Design - Dipl.-Ing. (FH) Marcelo Thiermann Elten
Valides CSS | Valides XHTML
© Master-Multi-Media GmbH, 2009