25. Juni 2014  |  Breaking NewsGarten + Balkon

Gut behütet

          0 Bewertungen
powered by Five Star Rating

Garten: Mit einer Überdachung kann man die Poolsaison deutlich verlängern

(rgz). Ein Pool im eigenen Garten ist längst kein Luxus mehr – dafür haben die in den letzten Jahren stark gesunkenen Preise gesorgt. Sie ermöglichen es immer mehr Gartenbesitzern, ein Pool-Set hinter dem Haus aufzubauen. Wer eine möglichst lange Badesaison erleben möchte, sollte auf eine Überdachung des Pools setzen.

Badespaß im sauberen und warmen Wasser: Eine Überdachung schützt den Pool, wenn er gerade nicht benutzt wird.
Foto: djd/Abrisud GmbH

Denn sie hält das Wasser nicht nur sauber, sondern auch warm. “Die Überdachung sorgt ohne zusätzliche Poolheizung für ein sechs bis acht Grad wärmeres Wasser. Somit verlängert sich die jährliche Badesaison gleich um mehrere Wochen”, betont beispielsweise Poolexperte Volker Maier vom Hersteller Abrisud. Dieser Anbieter fertigt jede Abdeckung auf Maß an. Flache Dächer mit einer reinen Schutzfunktion sind ebenso möglich wie niedrige Abdeckungen, unter denen das Schwimmen möglich ist. Die Höhe variiert dabei von 13 bis zu knapp 100 Zentimetern.

Für die Überdachungen wird ein transparentes und bruchsicheres Kunststoffmaterial in einen Aluminiumrahmen eingefasst. Die Elemente sind so stabil, dass sie sogar von einer erwachsenen Person betreten werden können. Soll der Pool benutzt werden, schiebt man die Elemente einfach zur Seite und kann sie seitlich stapeln. Noch bequemer sind Varianten mit Motorantrieb, die sich bequem auf Knopfdruck öffnen und schließen lassen.

Unter www.abrisud.de gibt es viele weitere Informationen zum Thema Poolüberdachung.

Quelle: djd Pressetreff

 
Layout based on YAML and driven by a Wordpress-Engine
Hosting by DIPLIX SOLUTIONS
Design, Webdesign and Management by Ingenieurbüro für Planung und Design - Dipl.-Ing. (FH) Marcelo Thiermann Elten
Valides CSS | Valides XHTML
© Master-Multi-Media GmbH, 2009