23. Juni 2014  |  Bad + KücheBreaking News

Großer Komfort auch in kleiner Küche

          0 Bewertungen
powered by Five Star Rating

Durch intelligente Planung des Spülbereichs eine Menge Platz gewinnen

(epr) Riesige Funktionsinseln, eine Vielzahl an komfortablen Gerätschaften und viel Platz zum Schnippeln, Waschen und Braten – die Küche ist schon lange kein reiner Funktionsraum mehr. Ganz im Gegenteil, mit der Entwicklung des Kochens hin zu einer Art gesellschaftlichem Ereignis ist auch die Küche zu einem zentralen Anlaufpunkt der eigenen vier Wänden aufgestiegen. Doch nicht jede bietet den Luxus einer großen Grundfläche. Stehen einem nur wenige Quadratmeter zur Verfügung, ist also eine entsprechend clevere Planung der Einrichtung gefragt.

Die Waschbecken der Subway-Kollektion sind in den drei Einbauarten Einbau, Unterbau und Flat erhältlich. (Foto: epr/Villeroy & Boch)

Mit intelligenten Produkten lässt sich eine solche Herausforderung bestens meistern. Der Markenhersteller hochwertiger Keramikspülen und Küchenarmaturen Villeroy & Boch entwickelt seit vielen Jahren praktische Lösungen für begrenztes Raumangebot. Eine zentrale Rolle wird hierbei vor allem dem Spülbereich zuteil. Dieser soll bestenfalls nützliche Funktionen bieten, trotzdem eine möglichst große Arbeitsfläche zulassen und sich natürlich optisch prima in das Küchenambiente einfügen. Da in den meisten Küchen die Spülmaschine zum Standard gehört und der Spülbereich entsprechend weniger üppig ausfallen muss, reicht häufig schon ein Einzelbecken aus. Trotzdem sollte das Beckeninnere groß genug bemessen sein. Im Rahmen der erfolgreichen Spülbecken-Serie Subway bietet Villeroy & Boch verschiedene Größen von 45 bis 60 Zentimeter an. Dabei gibt es die designstarken Modelle für Einbau, Unterbau und Flat – und das in zahlreichen Keramikfarben. Das Einzelbecken kann zudem mit Materialien wie Glas, Beton oder Naturstein kombiniert werden, die bei Bedarf als Abtropffläche genutzt werden können. Wer seinen Spülbereich direkt vor dem Fenster platziert hat, sollte zudem darauf achten, dass die Armatur beim Öffnen desselben nicht stört. Deshalb entwickelte Villeroy & Boch die Vorfensterarmatur Como Window, die sich ganz einfach und schnell aus der Montageöffnung herausziehen und zur Seite legen lässt. Nach dem Öffnen des Fensters wird sie einfach wieder zurückgesteckt. Die Variante Como Window Shower hat darüber hinaus noch eine komfortable, herausziehbare Schlauchbrause.

Weitere Informationen zur hochwertigen Einrichtung kleiner Küchen gibt es unter www.villeroy-boch.com und www.homeplaza.de.

Quelle: easy-pr

 
Layout based on YAML and driven by a Wordpress-Engine
Hosting by DIPLIX SOLUTIONS
Design, Webdesign and Management by Ingenieurbüro für Planung und Design - Dipl.-Ing. (FH) Marcelo Thiermann Elten
Valides CSS | Valides XHTML
© Master-Multi-Media GmbH, 2009