16. Juni 2014  |  Breaking NewsInterior

Einfach und sicher zum perfekten Aufstieg

          0 Bewertungen
powered by Five Star Rating

Partner, auf die man sich verlassen kann – für einen reibungslosen Bauablauf und die fachgerechte Detailausführung sind sie Gold wert. Wer beim Treppenkauf auf Nummer sicher gehen möchte, ist gut beraten mit Angeboten aus einer Hand, die das komplette Gewerk umfassen – wie zum Beispiel bei der Traditionsmarke Fuchs-Treppen.

Eine persönliche Beratung vor Ort ist der erste Schritt zur Wunschtreppe nach Maß. Der Treppenplaner berät nicht nur in gestalterischen und technischen Fragen, sondern erstellt auch das Aufmaß: Das genaue Ausmessen des zukünftigen Treppenraums ist Basis für die präzise Maßanfertigung. Tipp von Fuchs-Treppen: Nimmt man das Beratungsangebot schon sehr früh wahr, etwa in der Rohbauplanung, können so die Deckenaussparung oder die Lage von Fenstern, Türen und Leitungen leicht angepasst werden, um bei der Treppenplanung freie Hand zu haben.

Spindeltreppen von Fuchs-Treppen

Die Möglichkeiten des modernen Treppenbaus sind vielfältig, und unterstützt durch den erfahrenen Berater kann die Entscheidung für das passende Design in aller Ruhe reifen. Gefragt sind heute in erster Linie filigrane Konstruktionen, die zeitlos gestaltet sind und Großzügigkeit vermitteln. Um die technischen Details kümmern sich die Fuchs-Treppenspezialisten, wobei sie alle geltenden Normen und baurechtlichen Vorschriften berücksichtigen.

Steht der Wunschtyp fest, wird die Treppe per Computer konstruiert und dabei perfekt in den Grundriss eingepasst. Anhand der Daten erfolgt die auftragsbezogene Produktion der Komponenten – jede Fuchs-Treppe ist somit ein Unikat. Termingerecht wird die Treppe dann von fest angestellten Monteuren geliefert und eingebaut. Der Berater vor Ort bleibt die ganze Zeit das Bindeglied zwischen seinen Bauherren und dem oberschwäbischen Unternehmen, das mit mehreren tausend individuell geplanten Treppenanlagen „made in Germany“ zu den führenden Qualitätsanbietern zählt.

Fällt die Wahl auf eine Stahl-Holztreppe, dient die Unterkonstruktion bereits im Rohbau als sichere Geschossverbindung. Erst nach Abschluss des Innenausbaus werden die endgültigen Stufen vom Kunden abgerufen und dann nach kurzer Zeit von den Holzmonteuren des Unternehmens eingebaut. Auch bei der Ganzholztreppe Casa ist die Rohbautreppe inklusive. Ansonsten besteht die Möglichkeit, bei Fuchs-Treppen eine Rohbau-Spindeltreppe zu leihen. Besondere Aufmerksamkeit widmet das Unternehmen übrigens dem Schallschutz: Zum einen sind die Ansprüche heute zu Recht sehr hoch, zum anderen gibt es technische Möglichkeiten, die in der Ruhequalität über gängige Regelwerke deutlich hinausgehen. So setzt Fuchs-Treppen mit seinen schalldämmenden Wandankern und Sockelelementen aus Sylomer® – eine exklusive Entwicklung des Treppenunternehmens für den gehobenen Wohnanspruch – einen neuen schalltechnischen Maßstab für Leichtbautreppen. Selbst bei den besonders problematischen, tiefen Frequenzen wird eine wirksame Verbesserung erreicht.

Quelle: openPR

 
Layout based on YAML and driven by a Wordpress-Engine
Hosting by DIPLIX SOLUTIONS
Design, Webdesign and Management by Ingenieurbüro für Planung und Design - Dipl.-Ing. (FH) Marcelo Thiermann Elten
Valides CSS | Valides XHTML
© Master-Multi-Media GmbH, 2009