3. Juni 2014  |  Breaking NewsFenster + Türen

Angetrieben von Effizienz

          0 Bewertungen
powered by Five Star Rating

Kostengünstige und grüne Garagentor-Antriebe von Berner

Für rund 23,36 Millionen Deutsche zählt Stromsparen zu den wichtigsten Themen der Zeit. Das ergab eine Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach im Jahr 2013. Ganz ohne Energie geht es aber auch nicht. Wer springt etwa gerne bei strömendem Regen aus dem Auto, um das Garagentor zu öffnen? Die Lösung sind die Antriebe GA203 und GA403 von Berner Torantriebe. Beide „schlucken“ bei Normalgebrauch nur 2,9 kWh für knapp 1 EUR pro Jahr – das wurde Berner jetzt durch den TÜV Süd bestätigt. Auch der CO2-Ausstoß ist mit 2 kg gering. Bundesweit gesehen ist das Einsparpotential an Finanzmitteln und Emissionen enorm. Rund 7 Millionen Einfamilienhäuser in Deutschland verfügen über Garagen mit elektrischen Torantrieben, die zum Teil weit mehr Energie verbrauchen.

Komfortabel und effizient: GA203 und GA403 von Berner fahren die Tore schnell auf und zu, haben einen Lüftungsmodus und eine ökonomische LED-Beleuchtung. Sie sind funktional, sicher und bringen Höchstleistung bei einem unschlagbar geringen Verbrauch von weniger als 0,5 Watt für nicht einmal 1 Euro pro Jahr.
Bild: Berner Torantriebe

Die EU sagt schon seit Jahren Stromfressern im Alltag den Kampf an. Im Sinne der Ökodesign-Richtlinie von 2009 sollen Hersteller energieeffizienter planen und designen. Konkret äußert sich das in Gesetzen wie dem Verbot von Glühlampen über 10 Watt, was zu Entrüstungen und Hamsterkäufen führte. Manch einer fragt sich, ob die Kommission nicht wichtigeres zu besprechen hat. Kleine Maßnahmen in der Produktion können aber viel bewirken. Die EU schätzt, dass europaweit allein in Privathaushalten durch LED-Lampen statt Glühbirnen 9,3 Milliarden EUR und 23 Millionen Tonnen CO2 gespart werden.

Mit positivem Beispiel voran geht auch das Rottenburger Unternehmen Berner Torantriebe mit seinem Qualitätsantrieb GA203 für den Privatbereich und dem GA403 für Tiefgaragen mit bis zu 25 Stellplätzen. Ersterer eignet sich mit einer Zug- und Druckkraft von 750 Newton für Torgrößen bis 12 m². Der GA403 öffnet mit 1.000 Newton sogar bis zu 15 m² große Tore mühelos. Beiden Antrieben wurde jetzt ein Verbrauch von weniger als 0,5 Watt pro Jahr attestiert, was derzeit gerade mal 1 EUR kostet. Dies bestätigte der TÜV Süd in seinem Prüfbericht vom September 2013. Der Rechnung zugrunde gelegt wurden 24 Stunden im Stand-by-Modus und fünf Torbewegungen am Tag.

Hierin liegt großes Potential für das Fachhandwerk. Denn Energiesparen gehört zu den Faktoren, die Bauherren im Privat- und Objektbereich berücksichtigen wollen. Oft ziehen sie hierfür Elektriker sowie Tor- oder Metallbauer zu Rate. Die Berner-Antriebe ermöglichen Anwendern kostengünstigen Komfort. Die Antriebe der Wettbewerber verbrauchen zum Teil 9 Watt. Dies entspricht 80 kWh für 24 EUR pro Jahr bei normaler Bereitschafts- und Betriebszeit. Somit ist der jährliche Energiebedarf bei Wettbewerbs-Antrieben 27mal so hoch wie bei den Berner-Geräten. Innerhalb von 15 Jahren fallen die Stromkosten mit einem Berner-Antrieb um 345 EUR geringer aus.

Bundesweit sind aktuell circa 7 Millionen elektrisch angetriebene Garagentore im Einsatz. Darauf lassen die Verkaufszahlen schließen. Wären das alles Berner-Geräte anstelle der herkömmlichen 9 Watt-Antriebe, würde Deutschland Strom im Wert von 162 Millionen EUR pro Jahr sparen. Zudem würden 294 Millionen kg CO2 weniger in die Luft geblasen werden, was gut wäre, um dem Treibhauseffekt entgegenzuwirken.

Weiterhin sorgen die Antriebe von Berner für viel Komfort. Sie fahren die Tore schnell auf und zu, haben einen Lüftungsmodus und punkten mit ihrer LED-Beleuchtung, die – ganz im Sinne der EU-Norm – ökonomisch ist und Garagen zugleich hell ausleuchtet. In Summe sind beide Varianten funktional als auch sicher und bringen Höchstleistung bei geringstem Verbrauch. Das senkt die Kosten und entlastet die Umwelt.

Weitere Informationen gibt es unter www.berner-torantriebe.eu

Quelle: bau-pr

 
Layout based on YAML and driven by a Wordpress-Engine
Hosting by DIPLIX SOLUTIONS
Design, Webdesign and Management by Ingenieurbüro für Planung und Design - Dipl.-Ing. (FH) Marcelo Thiermann Elten
Valides CSS | Valides XHTML
© Master-Multi-Media GmbH, 2009