30. Mai 2014  |  Bad + KücheBreaking News

Wellness ohne Barrieren

          0 Bewertungen
powered by Five Star Rating

Einfache Badmodernisierung mit Fertigbauelementen

(djd/pt). Rutschige Fliesen, der Zutritt zur Dusche oder der Badewanne: Gerade im Bad lauern zahlreiche Stolperfallen, die mit zunehmendem Alter zur Gefahrenquelle werden können. Kluge Hausbesitzer sorgen frühzeitig vor und planen den barrierefreien Umbau des privaten Wellnessbereichs. Wer dies mit einer ohnehin fälligen Badmodernisierung kombiniert, erspart sich dabei doppelten Aufwand. Noch einfacher wird der Umbau zudem mit Fertigbauelementen, die Heimwerker mit etwas Geschick selbst verarbeiten können.

Bei der Gestaltung des privaten Wellnessbereichs sind mit praktischen Trockenbausystemen kaum Grenzen gesetzt.
Foto: djd/Qboard


So lässt sich eine barrierefreie, bodengleiche Dusche mit vorgefertigten Trockenbauelementen beispielsweise von Qboard unkompliziert und zeitsparend realisieren. Mit dem eingearbeiteten Gefälle und einem Ablaufflansch ist für den Wasserabfluss bereits alles Notwendige vorbereitet. Nach dem Einbau wird nur noch der neue Bodenbelag ganz nach eigenen Wünschen verlegt – schon erstrahlt das barrierefreie Bad in neuem Glanz. Erhältlich sind die Elemente in vielen Baumärkten, unter www.myqboard.com gibt es mehr Informationen und nützliche Tipps für die eigene Badmodernisierung.

Doch nicht nur praktische Aspekte lassen sich mit einer solchen Modernisierung erfüllen, zugleich wird der Raum auch optisch aufgewertet. Selbst Zwischenwände, Waschtische, Regale und mehr lassen sich mit etwas Kreativität aus den vielseitigen Trockenbauplatten anfertigen.

Homepage: www.jackon-insulation.com

Quelle: djd Pressetreff

 
Layout based on YAML and driven by a Wordpress-Engine
Hosting by DIPLIX SOLUTIONS
Design, Webdesign and Management by Ingenieurbüro für Planung und Design - Dipl.-Ing. (FH) Marcelo Thiermann Elten
Valides CSS | Valides XHTML
© Master-Multi-Media GmbH, 2009