30. Mai 2014  |  Breaking NewsFenster + Türen

Spielkamerad Haustür

          0 Bewertungen
powered by Five Star Rating

So hinterlassen wilde Spiele keine Spuren

(djd/pt). Mehrere Kinder und Spielkameraden des lieben Nachwuchses im Haus können die Eltern ganz schön auf Trab halten. Dass es bei ausgelassenen Nachlauf- und Tobspielen nicht immer sehr zart zugeht, das lässt sich nicht so ganz vermeiden. Durch die Räume, aus dem Haus auf die Straße oder in den Garten und wieder zurück geht die wilde Jagd – Einrichtungsgegenstände im und am Haus müssen echte Stärke beweisen, wenn sie zum Spielobjekt der wilden Rasselbande werden. Besonders die Haustür muss dabei einiges mitmachen.

Alles bereit für die Familiengründung: Sogar die stoß- und schlagfeste Haustür ist auf wilde Spiele des Nachwuchses eingestellt.
Foto: djd/Groke Türen und Tore

Schlag- und stoßfeste Oberflächen spielen mit, wenn es etwas rauer zugeht

Ideal sind Haustüren aus Aluminium, wie sie etwa Groke anbietet. Die Oberflächen mit schlag- und stoßfester Pulverbeschichtung zeigen nicht gleich unschöne Spuren, wenn sie mal etwas gröber behandelt werden und ein Fangspiel vom geschlossenen Türblatt gestoppt wird. So sieht die Tür auch nach Jahren noch schön aus wie am ersten Tag, und muss nicht regelmäßig nachgestrichen werden, wie das bei älteren Holztüren häufig der Fall war. Dank sehr robuster Scharniere ist auch die Verbindung zwischen Türblatt und Zarge sicher. Denn schließlich sind die Türen auch darauf ausgelegt, gezielter Gewaltanwendung bei einem Einbruchsversuch sicher zu widerstehen. Dafür besitzen sie zusätzlich zu den Türbändern noch Bolzensicherungen auf der Bandseite sowie Riegelhakenschlösser und gegen Abdrehen gesicherte Schließzylinder. Schließlich soll die Familie gut geschützt gegen unerwünschte Eindringlinge ruhig schlafen können.

Klimaschonend für kommende Generationen

Die sorgfältige Verarbeitung, robuste Materialien und moderne Türfalze mit Mehrfachdichtungen sorgen zudem dafür, dass moderne Aluminiumtüren auch energetisch auf der Höhe der Zeit sind. Mehr Informationen dazu gibt es unter www.groke.de. Damit leistet auch der Hauseingang einen Beitrag zum energiesparenden Wohnen und zum Klimaschutz und erfüllt aktuelle gesetzliche Vorgaben.

Homepage: www.groke.de

Quelle: djd Pressetreff

 
Layout based on YAML and driven by a Wordpress-Engine
Hosting by DIPLIX SOLUTIONS
Design, Webdesign and Management by Ingenieurbüro für Planung und Design - Dipl.-Ing. (FH) Marcelo Thiermann Elten
Valides CSS | Valides XHTML
© Master-Multi-Media GmbH, 2009