23. Mai 2014  |  Breaking NewsSicherheit

Rauchwarnmelder retten Leben!

          0 Bewertungen
powered by Five Star Rating

Neues Qualitätszeichen für langjährige Sicherheit

(epr) Schon lange fordern Brandschützer eine einheitliche Kennzeichnung für qualitativ hochwertige Rauchwarnmelder. Mit dem neuen „Q“ Label, einem herstellerneutralen Qualitätszeichen, werden Geräte ausgezeichnet, die eine zuverlässige Funktionsbereitschaft von mindestens zehn Jahren aufweisen können. Dazu wird nicht nur die Lebensdauer der Batterie, sondern auch die des Rauchwarnmelders überprüft. Zudem sind die Batterien in den „Q“ Rauchwarnmeldern fest eingebaut. Der Jung Rauchwarnmelder mit „Q“ Label wird in Verbindung mit dem Prüfzeichen des Kriwan Testzentrums verwendet.

Der Jung Rauchwarnmelder mit „Q“ Label ist mit einem modernen Zwei-Kammer-System ausgestattet, mit dem er zwischen gefährlichem Rauch und harmlosem Wasserdampf unterscheiden kann. (Foto: epr/Jung.de)

Der Rauchwarnmelder von Jung lässt sich dank eines zertifizierten Magnet-Klebe-Systems ohne besondere handwerkliche Kenntnisse anbringen. Die Montage gelingt schnell: Einfach Klebestreifen abziehen, Magnetträger fest an die Decke drücken, Rauchwarnmelder aufsetzen – und schon haftet der kleine Schutzengel dauerhaft. Mit ähnlich minimalem Aufwand ist seine Wartung verbunden. Die integrierte Lithiumbatterie hat eine extralange Lebensdauer von zwölf Jahren: Die Bewohner müssen sich weder regelmäßig um einen Batteriewechsel kümmern noch sich Sorgen machen, dass der praktische Lebensretter im Ernstfall ausfällt. Dazu hat die Batterie einen Passivierungsschutz. Der Jung Rauchwarnmelder mit „Q“ Label überprüft seine Funktionalität einmal pro Minute selbstständig. Für die manuelle Wartung dient die gesamte untere Gehäuseabdeckung als Prüf-/Stopp-Taste: Da wohl die Wenigsten das Gerät an der Decke mit der Hand erreichen, kann der Test auch mithilfe eines Besenstiels durchgeführt werden. Einfach drücken, prüfen, sicher sein! Ein lauter Quittierungston bestätigt die Funktionstüchtigkeit. Ob Schlaf- oder Kinderzimmer, Flur oder Küche: Brandschutzexperten empfehlen die Montage eines Rauchwarnmelders in allen Räumen. Vor allem in der Küche sorgt er einfach und verlässlich für Sicherheit. Der Jung Rauchwarnmelder mit „Q“ Label wurde hierzu mit einem modernen Zwei-Kammer-System ausgestattet, mit dem er zwischen gefährlichem Rauch und harmlosem Wasserdampf unterscheiden kann. Die spezielle Bi-Sensor-Prozessor-Technologie schlägt zudem bei auffälliger Hitzeentwicklung, wie sie bei Schwelbränden entsteht, an.

Mehr unter www.jung.de.

Quelle: easy-pr

 
Layout based on YAML and driven by a Wordpress-Engine
Hosting by DIPLIX SOLUTIONS
Design, Webdesign and Management by Ingenieurbüro für Planung und Design - Dipl.-Ing. (FH) Marcelo Thiermann Elten
Valides CSS | Valides XHTML
© Master-Multi-Media GmbH, 2009