21. Mai 2014  |  Breaking NewsGarten + Balkon

Jubelstimmung bei Wind und Wetter

          0 Bewertungen
powered by Five Star Rating

Fußballfieber zuhause: WM-Spielort Glasoase

Die Fußball-Weltmeisterschaft steht vor der Tür und ganz Deutschland fiebert mit. Stimmung kommt dabei nicht nur auf Public-Viewing-Veranstaltungen auf, sondern auch im eigenen Haus. Mit den passenden Lösungen für den Garten können Bauherren für die perfekte Atmosphäre sorgen. Dazu zählt beispielsweise die Glasoase, welche die Vorteile klassischer Terrassendächer und einem Wintergarten vereint.


Raus aus dem Wohnzimmer: In der geöffneten Glasoase wird der Fußballnachmittag fast zum Public-Viewing-Erlebnis. Vor einem Sonnenbrand schützt die ausfahrbare Markise.
Bilder: M&R-Gruppe

Das Markenzeichen dieser cleveren Alternative sind Schiebewände aus Glas. Da sie ohne Rahmen und vertikale Pfosten auskommen, versperrt bei geschlossenem Zustand nichts die freie Sicht auf den Garten. So entsteht das Gefühl, draußen in der Natur zu sein, obwohl man vor Wind und Wetter geschützt ist. Herrschen angenehme Temperaturen lassen sich die Glaselemente komplett zur Seite schieben, sodass eine völlig offene Terrasse entsteht. Laufschienen und -rollen aus hochwertigem Edelstahl garantieren leichtes Öffnen und Schließen.

Um die Outdoor-Wirkung zu verstärken, besteht das Dach ebenfalls aus Glas. Hier empfiehlt sich aber zusätzlich der Einbau von Sonnenschutz-Elementen wie etwa einer Markise, damit sich die Oase in den Sommermonaten nicht aufheizt und um Schatten zu spenden. Auch textile, ausfahrbare Seitenwände können maßgenau angefertigt werden. Für kalte Abende eignen sich spezielle Heizsysteme, die innerhalb kurzer Zeit für kuschelige Wärme sorgen. In Form und Farbe an die Konstruktion angepasste Lichtleisten untermalen am Abend das Wohlfühl-Ambiente.

Die Glasoase erhält durch rostbeständige Aluminiumprofile eine langfristige Stabilität. Die hochwertige, kratzfeste Beschichtung der Bauteile sorgt neben der Langlebigkeit zusätzlich für eine optische Aufwertung. Auch Wind oder Schneelasten können der Konstruktion nichts anhaben. Im Gegensatz zum Wintergarten ist die Glasoase deutlich kostengünstiger und bedarf nur eines geringen baulichen Aufwands, da kein vollflächiges Fundament oder eine Bodenplatte notwendig sind. Auch die Isolierung zu den Bauanschlüssen am Haus fällt weg.

Handwerksprofis, zum Beispiel von den Unternehmen der MR-Gruppe, kümmern sich schnell und unkompliziert um die Umsetzung einer maßgeschneiderten Lösung. Der Einbau zusätzlicher Wünsche wird ebenfalls fachgerecht verwirklicht. Bei Interesse kommen Außendienstmitarbeiter direkt vor Ort und setzen kostenlos ein exaktes Angebot auf.

Bestehende ältere Terrassendächer stellen übrigens kein Hindernis dar – sie lassen sich mit den entsprechenden Glaselementen problemlos aufrüsten.

Weitere Informationen gibt es auf www.mr-gruppe.de.

Quelle: bau-pr

 
Layout based on YAML and driven by a Wordpress-Engine
Hosting by DIPLIX SOLUTIONS
Design, Webdesign and Management by Ingenieurbüro für Planung und Design - Dipl.-Ing. (FH) Marcelo Thiermann Elten
Valides CSS | Valides XHTML
© Master-Multi-Media GmbH, 2009