27. Mai 2014  |  Breaking NewsFenster + Türen

Innovativer Multifunktionsflügel

          0 Bewertungen
powered by Five Star Rating

Inoutic präsentiert Hybridverglasung für System Prestige

Inoutic hat für sein bewährtes 76 mm-System Prestige klassisch einen neuen halb-flächenversetzten Multifunktionsflügel entwickelt, der mit einer Vielzahl an Vorteilen aufwartet. Verglasungsmöglichkeiten bis 56 mm sind nun ebenso problemlos möglich wie der flexible Einsatz von Einfuß- oder Zweifußglasleisten sowie Klebebändern.


Der neue Multifunktionsflügel für Prestige ermöglicht eine Hybridverglasung und den Einsatz von Klebebändern zur Trockenverklebung.
Foto: bpr/Inoutic

Mit der Entwicklung eines Hybridglasleisten-Konzeptes bringt Inoutic eine Innovation auf den Markt, die noch mehr Möglichkeiten für den Verarbeiter bietet: Für eine schnelle und sichere Verglasung können sowohl Einfuß- als auch Zweifußglasleisten verwendet werden. Mit seinem schlanken Rahmen ist das System optimal für Renovierungen geeignet, gleichzeitig erlaubt es die Verwendung hochwärmedämmender Gläser bis 56 mm.

Vielfältige Anwendungsmöglichkeiten ohne großen Aufwand bietet der neue Flügel auch durch den optionalen Einsatz von Klebebändern zur Trockenverklebung. Hierfür sorgt ein neu konzipierter Überschlag, während eine innovative Verglasungsdichtung dem Klebeband optimalen Schutz bietet. Der Flügel kann optional bereits mit konfektioniertem Klebeband und entsprechender Dichtung geliefert werden. So können stabile Fenster mit Übergrößen bis 2,50 m einfach und schnell realisiert werden.

Der Multifunktionsflügel besticht nicht nur durch sein elegantes Design mit einem symmetrischen Überschlag im Rahmen und Flügel, sondern auch durch viele durchdachte Details: So trägt zum Beispiel die patentierte Glasfalzdichtung zur Verbesserung der Wärmedämmung bei, auch die Verglasungsdichtung wurde neu entwickelt.

Das Fensterprofilsystem Prestige wurde bereits 2001 auf den Markt gebracht und in den letzten 13 Jahren ständig weiter ausgebaut und perfektioniert. Seine Vorreiterstellung als ›das Original‹ unter den 76 mm-Systemen unterstreicht es auch im Bereich Kompatibilität: Das Sprossenprofil aus dem Eforte-Programm ist auch bei Prestige problemlos einsetzbar.

Quelle: bau-pr

 
Layout based on YAML and driven by a Wordpress-Engine
Hosting by DIPLIX SOLUTIONS
Design, Webdesign and Management by Ingenieurbüro für Planung und Design - Dipl.-Ing. (FH) Marcelo Thiermann Elten
Valides CSS | Valides XHTML
© Master-Multi-Media GmbH, 2009