27. Mai 2014  |  Breaking NewsInterior

Hightech-Oberfläche für Esstische

          0 Bewertungen
powered by Five Star Rating

Ronald Schmitt Design hat in seiner Tisch-Kollektion 2014 ein bahnbrechendes Material eingeführt, das progressives Design und extreme Strapazierfähigkeit miteinander verbindet. Fenix NTM ist die erste matte Oberfläche mit hoher Kratzbeständigkeit, antibakteriell, leicht zu reinigen und sogar selbst zu reparieren.

Ronald Schmitt Design hat in der Saison 2014 das neu entwickelte Material Fenix NTM eingeführt. Durch seine matte und samtig wirkende Oberfläche erfüllt es einen besonderen Designanspruch und ist gleichzeitig extrem strapazierfähig. Der Premium-Tischrhersteller nutzt Fenix NTM gleich für mehrere seiner Produktneuheiten. Fünf ausziehbare Esszimmertische werden mit Fenix NTM ausgestattet – darunter Bonito und Bonita, zwei rechteckige Singletische, die sich in ihrem Fuß unterscheiden. Außerdem werden Lindo und Linda, zwei runde Singletische mit der neuen Nano-Tech-Oberfläche angeboten.

P4400/E BONITO. Bild: Ronald Schmitt Design

Auch der moderne, etwas größere Esstisch Access aus der Feder von Designer Martin Ballendat kann ab sofort mit Fenix NTM bestellt werden.

“Fenix NTM strahlt Wärme und Modernität aus”, sagt Claus Lenzmann, Geschäftsführer von Ronald Schmitt Design: “Die extrem positive Resonanz auf der Möbelmesse hat unsere Einschätzung bestätigt, dass wir mit Fenix einen neuen Trend einläuten.” Fenix NTM ist stylish, pflegeleicht und für die Beanspruchungen eines häufig genutzten Familientisches optimal geeignet. Und wenn die Oberfläche doch einmal leichte Gebrauchsspuren aufweisen sollte, lassen diese sich mit einem Bügeleisen einfach ausbessern.

Das bieten die neuen Tische:

- unkomplizierte Reinigung
- für alle haushaltsüblichen Reiniger geeignet
- keine sichtbaren Fingerabdrücke
- wasserabweisend
- schimmelsicher
- hitzeresistent
- selbst zu reparieren
- minimierte Lichtreflexionen

Qualität in Schichten.

- Der Kern von Fenix NTM™ besteht aus mehreren Lagen Phenolkernpapieren die mit duroplastischen Harzen getränkt werden. Das Thermolaminat wird in Italien mit Nanotechnologie hergestellt und veredelt. Das Material ist danach kratz- und abriebfest, hitze- und fleckenresistent, stoßfest und beständig gegen herkömmliche Haushaltsreiniger und Lösungsmittel.

- NTM steht für NanoTech Matt. Der Matteffekt minimiert die Lichtreflexion und verleiht den Oberflächen eine warme und zum Berühren einladende Ästhetik. Farben wirken tief und intensiv, die Oberfläche samtig.

Homepage: http://www.ronald-schmitt.de/ein-neues-material-erobert-die-welt-der-tische-fenix-ntm/

Quelle: lifepr

 
Layout based on YAML and driven by a Wordpress-Engine
Hosting by DIPLIX SOLUTIONS
Design, Webdesign and Management by Ingenieurbüro für Planung und Design - Dipl.-Ing. (FH) Marcelo Thiermann Elten
Valides CSS | Valides XHTML
© Master-Multi-Media GmbH, 2009