6. Mai 2014  |  Breaking NewsGarten + Balkon

Gartenvergnügen ohne Einblicke

          0 Bewertungen
powered by Five Star Rating

Privatsphäre im Freiluft-Wohnzimmer schaffen

(djd/pt). So schön es ist, gelegentlich mit den Nachbarn über den Gartenzaun hinweg zu plaudern – etwas Privatsphäre soll dennoch sein. Schließlich ist die Terrasse für viele das private Refugium, wo es sich nach stressigen Arbeitstagen in aller Ruhe entspannen lässt. Eine Textilmarkise über dem Freiluft-Wohnzimmer schützt dabei nicht nur vor allzu intensiver Sonneneinstrahlung, sondern auch vor neugierigen und unerwünschten Blicken. Verstärken lässt sich dieser Effekt durch eine Seitenzugmarkise.

Optisch aus einem Guss: Seitenzug- und Glasdachmarkise lassen sich farblich genau aufeinander abstimmen.
Foto: djd/Lewens-Markisen

Sonnen- und Sichtschutz kombiniert

Die textile Markise über der Terrasse und der seitliche Sichtschutz ergänzen sich gegenseitig – nicht nur in der Funktion, sondern auch optisch. Tuch, Farbe und Design lassen sich bei Herstellern wie beispielsweise Lewens jeweils passend zueinander auswählen. Zur Wohlfühlzone mit viel Privatsphäre wird der Garten etwa mit der Seitenmarkise “Micro 700″. Mit einem Auszug von bis zu vier Metern oder einer Höhe von bis zu zweieinhalb Metern lassen sich selbst große Terrassen stilvoll vor ungebetenen Einblicken und vor unangenehmem Luftzug schützen. Die Seitenmarkise wird dazu mit einem Handgriff einfach ausgefahren und an einer Wandhalterung oder am eigens montieren Mast eingehakt. Die Bodenrolle sorgt für eine leichte Führung, die Rückschlagbremse für eine sichere Handhabung.

Extra-Auszug an der Markise

Neben dem Tuch der Seitenzugmarkise lässt sich auch das Gestell passend zur Garteneinrichtung und zur Terrassenmarkise gestalten. Dazu stehen 16 RAL-Farben und fünf attraktive Strukturlacke zur Wahl, unter www.lewens-markisen.de gibt es mehr Informationen zu den Möglichkeiten. Eine Ergänzung oder eine alternative Lösung für mehr Privatsphäre stellt auch ein Vario-Volant dar. Bei den Markisenmodellen “Family Classic” und “Toscana Grande” etwa kann dieses optionale Zusatztuch am Ausfallprofil bei Acrylstoffen bis zu zwei Meter ausgezogen werden – als Sichtschutz, oder auch um Blendung durch die tiefstehende Sonne zu verhindern. Besonders interessant ist dafür auch ein “Soltis”-Gewebe, da es den Durchblick nach draußen erhält und zugleich vor fremden Blicken schützt.

Quelle: djd Pressetreff

 
Layout based on YAML and driven by a Wordpress-Engine
Hosting by DIPLIX SOLUTIONS
Design, Webdesign and Management by Ingenieurbüro für Planung und Design - Dipl.-Ing. (FH) Marcelo Thiermann Elten
Valides CSS | Valides XHTML
© Master-Multi-Media GmbH, 2009