27. Mai 2014  |  Breaking NewsFenster + Türen

Automatisch lüften und beschatten

          0 Bewertungen
powered by Five Star Rating

Komfort per Fingertipp mit elektrisch betriebenen Flachdach-Fenstern

(epr) Moderne Technik wird immer raffinierter und erleichtert den Alltag. Für elektrisch oder solarbetriebene Dachfenster gibt es beispielsweise schon seit längerem Komfort auf Knopfdruck: Per Funksteuerung können unter anderem regelmäßige Lüftungszeiten für die Wohnräume unter dem Dachgeschoss eingestellt werden. Auch für Flachdach-Fenster gibt es eine entsprechende Funksteuerung, die nun dank voreingestellter Programme sogar einen einfachen Einstieg in die Hausautomation ermöglicht.

Licht, Luft, Ausblick und vollen Komfort unter flachen Dächern gibt es jetzt auch für elektrisch betriebene Flachdach-Fenster – dieser Variante liegt nun serienmäßig ein einfach zu bedienendes Control Pad bei. (Foto: Velux/epr)

Licht, Luft und Ausblick – auch unter flachen Dächern: Das garantieren Flachdach-Fenster von Velux. In den Genuss vollen Wohnkomforts zum Beispiel durch automatisches Lüften kommen jetzt all jene, die sich für die elektrisch betriebene Variante entscheiden, denn dieser liegt nun serienmäßig das Velux Integra® Control Pad bei. Die intuitiv bedienbare Funksteuerung ist in der Anwendung so selbsterklärend wie Smartphones oder Tablet PCs und verfügt über voreingestellte Wohnprogramme. So können Mieter und Eigentümer die Vorteile von automatisch gesteuerten Bauteilen und Haustechnik nutzen, ohne selbst etwas programmieren zu müssen. Per Fingertipp lassen sich die acht Programme „Guten Morgen“, „Gute Nacht“, „Im Urlaub“, „Hitzeschutz“, „Energiebilanz“, „Intervalllüftung“, „Stoßlüftung“ und „Auf Wiedersehen“ starten. Während letzteres quasi als eine Art Zentralverrieglung alle Fenster des Hauses schließt und das Licht ausschaltet, verspricht „Im Urlaub“ ein geschütztes Zuhause während längerer Abwesenheit. Es lässt Faltstores abends zu- und morgens wieder auffahren. Sogar das Licht geht abends an und erlischt gegen 23 Uhr automatisch. So wird Anwesenheit simuliert und das Haus geschützt. Die voreingestellten Wohnprogramme lassen sich variabel anpassen. Anwender können beispielsweise Aktionszeitpunkte, die Dauer von Intervallen und Öffnungswinkel ihren individuellen Wünschen entsprechend ändern. Nach Einbau der automatischen Produkte und der Montage des Fensters registriert das Control Pad vom Dachfenster über Hitze- und Sonnenschutz von Velux bis hin zu Produkten anderer Hersteller, die auf dem io-homecontrol® Funkstandard basieren, alle steuerbaren Geräte.

Weitere Informationen zur Hausautomation und den Flachdach-Fenstern mit Control Pad gibt es unter www.velux.de.

Quelle: easy-pr

 
Layout based on YAML and driven by a Wordpress-Engine
Hosting by DIPLIX SOLUTIONS
Design, Webdesign and Management by Ingenieurbüro für Planung und Design - Dipl.-Ing. (FH) Marcelo Thiermann Elten
Valides CSS | Valides XHTML
© Master-Multi-Media GmbH, 2009