29. April 2014  |  Breaking NewsHeizung + Energie

Zeit für den Frühjahrsputz:

          0 Bewertungen
powered by Five Star Rating

Heizung am besten jetzt optimieren oder modernisieren

Im Frühling und Sommer wird die Heizung nur selten benötigt. Machen Sie die Wartestellung bis zum Herbst zur Wartungszeit! Der jetzige Zeitpunkt ist der günstigste, um die gesamte Anlage auf den Prüfstand zu stellen und sie zu optimieren. Bis zum nächsten Frost dauert es noch lange genug, um auch aufwendigere Reparaturen oder Modernisierungen durchführen zu können, ohne frieren zu müssen. Das Serviceportal heizsparer.de unterstützt Sie dabei und bietet kostenfreie E-Books zum Thema an.

Ebook Heizungsmodernisierung

Das Muster ist gemeinhin bekannt: Solange nichts wehtut, geht man nicht zum Arzt. Auch der Weg in die Werkstatt wird hinausgezögert, wenn das Auto klaglos fährt. Warum also sollte die Heizung einer Inspektion unterzogen werden, wenn sie doch noch funktioniert? Die Gründe sind zahlreich: Durch die Nutzung in den Wintermonaten kann sie verschmutzt oder Bauteile verschlissen worden sein. Liegt die letzte Wartung länger zurück, empfiehlt es sich, die gesamte Anlage in Augenschein zu nehmen. Um nicht unnötig Geld zu verheizen, sollte sie der zu beheizenden Fläche entsprechend dimensioniert und auf dem neuesten Stand der Technik sein. Falsch eingestellte Heizungen belasten außerdem nicht nur das Konto, sondern auch die Umwelt.

Statistisch gesehen ist die Wahrscheinlichkeit, dass Ihre Heizung nicht optimal läuft, hoch. Die Schätzungen fallen zwar je nach Heizungstyp und zugrunde gelegter Studie unterschiedlich aus. Jedoch wird selbst im günstigsten Fall davon ausgegangen, dass mindestens 75 Prozent der Heizungsanlagen in Deutschland ineffizient arbeiten. Ob eine Optimierung sinnvoll oder besser eine Heizungsmodernisierung angeraten ist, kann ein Fachbetrieb schnell herausfinden.

Für eine erste Orientierung hat die Redaktion von heizsparer.de Grundlagen und alle wichtigen Informationen zu beiden Möglichkeiten zusammengefasst und in zwei übersichtlich gestalteten E-Books veröffentlicht. Die Ratgeber erklären die Schwachstellen der einzelnen Komponenten und geben sowohl Tipps zur Effizienzsteigerung als auch zum Austausch. Darüber hinaus wird erklärt, welche Fördertöpfe für Heizungssanierer zur Verfügung stehen. Auch moderne Lösungen zur effizienteren Nutzung der Anlage, etwa die Steuerung mit dem Smartphone oder programmierbare Thermostate, werden vorgestellt.

Wenig Aufwand, viel Ertrag: Laden Sie sich gleich kostenfrei die E-Books „Heizungsmodernisierung“ und „Heizungsoptimierung“ von heizsparer.de herunter.

Hier geht es zu den Ebooks: www.heizsparer.de/service/ebooks

Quelle: openPR

 
Layout based on YAML and driven by a Wordpress-Engine
Hosting by DIPLIX SOLUTIONS
Design, Webdesign and Management by Ingenieurbüro für Planung und Design - Dipl.-Ing. (FH) Marcelo Thiermann Elten
Valides CSS | Valides XHTML
© Master-Multi-Media GmbH, 2009