10. April 2014  |  AllgemeinBreaking News

Viebrockhaus mit energieeffizienten Mehrfamilienhäusern

          0 Bewertungen
powered by Five Star Rating

Konzept für zukunftsbewusste Anleger

“Steingold” ist nach wie vor die sicherste Geldanlage. Das weiß man spätestens wieder seit der Finanzkrise. Gleichzeitig sind Wohnungen, vor allem in den deutschen Ballungszentren, Mangelware: Der jährliche Neubaubedarf liegt nach aktuellen Berechnungen des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) bei 224.000 Einheiten. Viebrockhaus hat jetzt ein Konzept entwickelt, das beidem – dem Bedürfnis nach solidem Investment und der Notwendigkeit städtebaulicher Nachverdichtung – Rechnung trägt: Mehrfamilienhäuser in hervorragender Bauqualität, mit komfortabler Barrierefreiheit und zukunftssicherer Energieversorgung.

Viebrockhaus Mehrfamilienhäuser in fünf Varianten

“Mit über 27.000 gebauten Einfamilienhäusern werden wir zwar vorrangig als einer der größten Massivhaushersteller wahrgenommen. Aber schon seit den 60-ger Jahren sind wir im Mehrfamilienhausbau tätig und haben dort mehr als 2.000 Einheiten realisiert”, erläutert Andreas Viebrock, Vorstandsvorsitzender der Viebrockhaus AG. “Von den 2.000 von uns gebauten Wohnungen verwalten wir circa 1.000 selbst und wissen daher, dass die Instandhaltungskosten weit unter den Prognosen liegen. Damit haben wir die Bestätigung, dass sich Präzision und Qualität auszahlen und die Basis für eine gute Rendite darstellen.”

Mobilität bis hin zu E-Bike-Ladestationen bedacht

Die neuen Mehrfamilienhäuser von Viebrockhaus tragen dem demografischen Wandel und dem damit verbundenen steigenden Anteil älterer Menschen Rechnung. Alle Häuser sind daher seniorenfreundlich, auch Dank der angebotenen Aufzugsanlage, konzipiert. Dabei wurden sogar moderne Formen der Mobilität mitbedacht: So ist vom Aufzug aus ein direkter Zugang zum Fahrradabstellraum im Keller sowie zu den dort installierten E-Bike-Ladestationen vorgesehen.

Wärmepumpe für jede Wohnung – plus Photovoltaik-Gemeinschaftsanlage

Eine zentrale Rolle spielt bei den neuen Mehrfamilienhäusern – wie bei allen Viebrockhäusern – ein besonders sparsames Energiekonzept: Jedes Objekt wird im anspruchsvollen und extern geprüften KfW-Effizienzhaus-Standard 55 gebaut. Die serienmäßige Fußbodenheizung wird über die optimierten und tausendfach erprobten Wärmepumpensysteme von NIBE betrieben. Das Besondere: Für jede Wohnung gibt es eine eigene Wärmepumpe. Damit haben die Mieter selbst die Möglichkeit, ihre individuelle Wohlfühltemperatur einzustellen und ihre Energiekosten gering zu halten. Die Photovoltaik-Gemeinschaftsanlage schließlich macht sie auch zum eigenen Stromproduzenten. Niedrige Nebenkosten sind also vorprogrammiert.

Städtebauliche Nachverdichtung mit fünf Varianten

Die neuen Mehrfamilienhaus-Versionen sind so konzipiert, dass sie auf viele, selbst kleinere Grundstücke passen und sich dadurch für die städtebauliche Nachverdichtung besonders gut eignen: Baulücken in Städten und Gemeinden können mit ihnen problemlos geschlossen, vorhandene Bauten, deren Standards nicht mehr zeitgemäß sind, ersetzt werden. Die fünf angebotenen Varianten umfassen 4-, 5- und 6-Familienhäuser:

das 6-Familien-Haus mit Satteldach, mit Keller und Aufzug
das 6-Familien-Haus mit Satteldach, ohne Keller und Aufzug
das 5-Familien-Haus inkl. Penthouse mit Walmdach/Flachdach, mit Keller und Aufzug
das 5-Familien-Haus inkl. Penthouse mit Walmdach/Flachdach, ohne Keller und Aufzug
das 4-Familien-Haus mit Satteldach, ohne Keller und Aufzug

Moderne Grundrisse und hochwertige Ausstattung

Pro Etage sind in allen Mehrfamilienhaus-Entwürfen zwei Wohnungen vorgesehen, im 5-Familien-Haus zusätzlich ein Penthouse. Die modern geschnittenen Einheiten mit 71 bis 123 Quadratmeter (Penthouse) Wohnfläche sind großzügig gestaltet und verfügen über exklusive Ausstattungsdetails wie zum Beispiel Nolte-Küchen, Ganzglas-Türen zum offenen Wohn-Koch-Ess-Bereich, Gäste-WC”s, elektrische Rollläden bis hin zu extrem widerstandsfähigen Designböden. Die Erfahrungen von Viebrockhaus aus allen Bereichen der Bautätigkeit fließen hier zusammen.

Attraktive Geldanlage und Altersvorsorge

Nicht zuletzt lohnt sich der Neubau eines Viebrockhaus-Mehrfamilienhauses als Teil der Vermögensbildung und privaten Altersvorsorge. “Wir wenden uns an Kunden, die ihr Geld langfristig gut anlegen wollen, selbst in die Stadt ziehen und auch im fortgeschrittenen Alter etwa die schicke Penthouse-Wohnung ihres Hauses bewohnen möchten”, so Andreas Viebrock. Aber auch jüngere Kunden profitieren von einer guten Rendite der Objekte, die im Regelfall deutlich über der von Lebensversicherungen liegt.

Wirtschaftlichkeitsberechnungen und Finanzierungsmodelle, die Viebrockhaus seinen Kunden zur Verfügung stellt, belegen die Attraktivität dieser Anlageform. Durch den energiesparenden Effizienzhaus-Standard 55 sind die neuen Viebrock-Mehrfamilienhäuser KfW-förderfähig. Insgesamt können beispielsweise beim 6-Familien-Haus rund 300.000 Euro an öffentlichen Mitteln für die Finanzierung genutzt werden.

In einem Viebrockhaus verbinden sich solides Handwerk und modernste Technik zu einem wohnlichen und zukunftsfähigen Zuhause. 1954 – vor 60 Jahren -von Maurermeister Gustav Viebrock in Harsefeld gegründet, ist aus dem Unternehmen unter der Führung von Andreas Viebrock seit 1984 einer der größten Massivhaushersteller Deutschlands geworden. Rund 27.000 Bauherren haben bereits mit Viebrockhaus ihren Traum von den eigenen Wänden verwirklicht. Außerdem hat das Unternehmen schon über 2.000 Einheiten im Mehrfamilienhausbau realisiert. In dieser Erfolgsgeschichte spielen die kompromisslose Bauqualität der Stein auf Stein gebauten Häuser, intelligente Bautechnik und innovative Haustechnik zentrale Rollen. Drei Monate Bauzeit, zehn Jahre Garantie und zahlreiche Sicherheitspakete geben den Bauherren dabei ein gutes Gefühl, schnell und sicher in ihr eigenes Haus zu kommen.

Für Andreas Viebrock hat die zukunftsfähige Energieversorgung der Häuser einen hohen Stellenwert. Schon seit den 90-er Jahren kommen deshalb energiesparende Wärmepumpensysteme zum Einsatz, die ausschließlich auf erneuerbare Ressourcen setzen. Seit 2007 wird generell auf den Einsatz von Öl und Gas verzichtet. Seit 2012 werden alle Viebrockhäuser im KfW-Effizienzhaus Standard 55 und KfW-Effizienzhaus Standard 40 realisiert.

Mit den Aktivhäusern im Energieplus-Standard mit hocheffizienten Photovoltaikanlagen und einer innovativen Hausbatterie ist dem Unternehmen ein weiteres Meisterstück gelungen: Hier kann nicht nur Strom selbst produziert, verbraucht und eingespeist, sondern auch im Haus gespeichert und bei Bedarf abgerufen werden. Damit erhalten die Bewohner ein großes Stück Unabhängigkeit von Stromanbietern und Versorgungssicherheit.

Homepage: http://www.viebrockhaus.de

Quelle: garten.pr-gateway

 
Layout based on YAML and driven by a Wordpress-Engine
Hosting by DIPLIX SOLUTIONS
Design, Webdesign and Management by Ingenieurbüro für Planung und Design - Dipl.-Ing. (FH) Marcelo Thiermann Elten
Valides CSS | Valides XHTML
© Master-Multi-Media GmbH, 2009