7. April 2014  |  Bad + KücheBreaking News

Vero – eine Ecke eleganter

          0 Bewertungen
powered by Five Star Rating

Gegensätze ziehen sich bekanntlich an und doch liegt das Streben nach Harmonie in der Natur der Dinge. Die neue Badmöbelkollektion Vero von Duravit wirkt genau in diesem Spannungsfeld:

Ein elementares Grundmodell mit sorgfältig ausbalancierten Proportionen trifft auf eine starke gestalterische Identität. Vertikal angeordnete Griffleisten, die in die Front eingelassen sind, bilden einen markanten Kontrast zu der klassisch modernen Formgebung. Wiederkehrende Materialstärken und Abmessungen, die sich in allen Möbelstücken wiederfinden, bestimmen das kubische Erscheinungsbild.

Mit der Möbelkollektion Vero erweitert der in Zürich lebende Designer Kurt Merki jr. für Duravit die gleichnamige, seit zwölf Jahren erfolgreiche Keramikserie. Im Gesamtkonzept stellt Vero damit als Komplettbadprogramm eine stimmige Einheit von ausgewogenem Design und hoher Merkfähigkeit dar.

Dass Reduktion gleichzeitig Mehrwert schaffen kann, zeigt das offene Fach der Möbelkonsole: Ein chromglänzender Metallrahmen ist charakteristisches Designmerkmal und dient zusätzlich als integrierter Handtuchhalter. Optional betont eine LED-Ambientebeleuchtung unterhalb der Konsole die gelassene Atmosphäre, die die Holzoberflächen ins Bad bringen. In sich zurückgenommen und dennoch ausdrucksstark unterstreicht die Oberfläche in Weiß Hochglanz den kubischen Ansatz der Möbelserie.

Vielfältige Kombinationsmöglichkeiten aus Unterbauten mit offenem Fach oder geschlossenen Schubkästen, Konsolenanwendungen, Schränke sowie Spiegel und Spiegelschränke mit Doppelspiegeltüren und Regalelementen schaffen reichlich Platz und bieten umfangreiche Einsatzmöglichkeiten. Eine große Varianz, durch die sich Vero auf intelligente Weise an individuelle Bad-Bedürfnisse anpasst und sich in jede Raumarchitektur einfügt.

Die Qualität und Wertigkeit der Serie wird im Detail deutlich: Die Holzmaserung der Waschplatzlösungen ist durchgängig horizontal ausgerichtet und optisch wie haptisch authentisch gestaltet. Besonders gut kommt dies bei dem neuen Holzdekor Tessiner Kirschbaum zur Geltung. Edel in Diamantschwarz ist die Innenausstattung der Möbel gehalten. Schubladen sind optional mit einem Einrichtungssystem in Ahorn oder Nussbaum massiv ausgestattet und schließen dank integrierter Schienenführung besonders sanft.

Spiegel und Spiegelschränke können optional mit Soundsystem und LED-Dimmfunktion ausgestattet werden und komplementieren die Funktionalität der Serie nach individuellem Wunsch. Die Ablage- und Spiegelflächen sind als integrierte formale Einheit gefertigt und ausgewogen zusammengestellt. Sie verbinden sich je nach Anordnung fließend miteinander und unterstreichen den einzigartigen Ausdruck sowie die lebendige Ästhetik, die Vero ins Bad bringt.

 
Layout based on YAML and driven by a Wordpress-Engine
Hosting by DIPLIX SOLUTIONS
Design, Webdesign and Management by Ingenieurbüro für Planung und Design - Dipl.-Ing. (FH) Marcelo Thiermann Elten
Valides CSS | Valides XHTML
© Master-Multi-Media GmbH, 2009