9. April 2014  |  AllgemeinBreaking NewsWand + Dach

Schnell und einfach ins eigene Zuhause

          0 Bewertungen
powered by Five Star Rating

Leichtbeton-Elemente ermöglichen eine individuelle Bauweise

(djd/pt). Dank niedriger Zinsen ins Eigenheim – diesen Plan realisieren immer mehr Menschen in Deutschland. Der Trend zum Wohneigentum hält laut einer aktuellen Studie des Marktforschungsinstitutes “bulwiengesa” weiter an. So rechnen die Forscher für 2014 mit einer Zunahme der Neubauten um sechs Prozent. Um den Traum vom Wohneigentum einfach und zeitsparend zu verwirklichen, kommt es auf eine gute Planung und die Wahl geeigneter Materialien an. Vorteile bietet insbesondere die sogenannte Element-Bauweise, etwa mit Leichtbeton. Die vorgefertigten Wandelemente können aufgrund ihrer Passgenauigkeit schnell und einfach montiert werden. Damit spart man sowohl Zeit als auch Geld.

Schnelle Montage: Dank vorgefertigter Leichtbeton-Elemente können Bauherren ihren Neubau rasch beziehen und eine Doppelbelastung aus Baukosten und Miete vermeiden.
Foto: djd/Bundesverband Leichtbeton

Zeit und Geld sparen

Auf diese Weise beziehen Bauherren ihren Neubau früher und vermeiden eine länger anhaltende Doppelbelastung aus Baukosten und Miete. Zudem formen die einzelnen Bauteile eine homogene Gebäudehülle – vom Keller bis zum Dach. Den individuellen Wünschen, etwa an die Raumaufteilung, sind dabei kaum Grenzen gesetzt. “Leichtbeton-Elemente weisen sehr gute Materialeigenschaften auf und verringern die Bauzeit gegenüber gemauerten Wänden signifikant. Das Gebäude ist somit schnell bezugsfertig und auch auf lange Sicht verlässlich”, erklärt Diplom-Ingenieur Dieter Heller vom Bundesverband Leichtbeton. Abstriche bei den Materialeigenschaften muss der Bauherr dabei nicht in Kauf nehmen. So verfügt das Material über eine hohe Wärmedämmung. Der Grund: Mineralische Zuschläge wie Bims oder Blähton sorgen für eine porige Struktur, die Wärme bindet und langsam wieder an den Raum abgibt.

Schutz vor Lärm

Denselben Effekt haben die Hohlkammern bei Feuchtigkeit: Diese wird im Leichtbeton-Mauerwerk gebunden und zeitversetzt abgegeben. Das senkt das Risiko von Schimmelpilzbildung deutlich. Mehr Informationen gibt es beim Bundesverband Leichtbeton unter Telefon 02631-355550 oder per E-Mail an info@leichtbeton.de. Im Hinblick auf die stetig wachsende Belastung durch Lärm erweisen sich die Poren zudem als echte Schallschlucker. Dabei schirmt der Baustoff nicht nur effektiv gegen Lärm von außen ab, sondern reduziert auch das Geräuschvolumen innerhalb der eigenen vier Wände. “Die Eigenschaften des Baustoffes bilden auch auf lange Sicht ein verlässliches Fundament für Wohnbehaglichkeit”, betont Dieter Heller.

Homepage: www.leichtbeton.de

Quelle: djd Pressetreff

 
Layout based on YAML and driven by a Wordpress-Engine
Hosting by DIPLIX SOLUTIONS
Design, Webdesign and Management by Ingenieurbüro für Planung und Design - Dipl.-Ing. (FH) Marcelo Thiermann Elten
Valides CSS | Valides XHTML
© Master-Multi-Media GmbH, 2009