28. April 2014  |  Breaking NewsElektroHeizung + Energie

PV-Heiz – Das lukrative Speichersystem Eigenstrom – Heißwasser – Heizung

          0 Bewertungen
powered by Five Star Rating

(ots) – Mit dem PV-Heiz-System können Hausbesitzer ihren eigenen PV-Strom direkt, schnell und einfach für Heizung und Warmwasser nutzen.

- Die Mehrwertlösung – Strom zum Eigenverbrauch und zur Heißwassererwärmung

- Bis zu 100 % mehr nutzbarer Mehrertrag in den Wintermonaten gegenüber einer vergleichbaren Solarthermie

- Wärmeenergie wird im Speicher bzw. Puffer zwischengelagert und bei Bedarf verwendet

- Für alle Zentralheizungs- und Warmwassersysteme nachrüstbar

- Kostengünstige und einfache Lösung mit optimalem Preis-/Leistungsverhältnis

- Geringe Investitionskosten durch einfachste Montage des PV-Heiz-Systems – Sofort heißes Brauch- und Heizungswasser

- Keine aufwendigen Pumpensteuerungen sowie keine anfällige Solarflüssigkeit

- Einfache Steckverbindungen der PV-Module – Lange Leitungswege problemlos möglich

- Zuverlässiger Schutz vor Überhitzung – Jederzeit einschaltbar – ohne Abkühlphase

- Günstige Preisentwicklung bei PV-Modulen

- Umweltfreundlich – keinerlei CO2-Emissionen

- Nachhaltig – Sonnenenergie ist unendlich

Es stehen drei Varianten zur Auswahl:

PV-Heiz Premium

Die vorrangige Eigenstromnutzung wird nach Bedarf optimal geregelt. Brauch- und Heizwasser werden preisgünstig und leistungsstark erhitzt. Mit Energiemanagement-System

Die Funktionsweise:

Der durch die Photovoltaik erzeugte Gleichstrom wird über den Wechselrichter in netzüblichen Drehstrom 230/400 V umgewandelt. Die Heißwasserproduktion erfolgt über einen kaskadierbaren Elektroheizstab mit sechs Leistungsstufen von 1 bis 6 kW oder 3 – 6 – 9 kW. Dadurch kann die Heizungsanlage erheblich durch die Photovoltaikanlage unterstützt werden. Das integrierte Energie¬management-System erfasst die Einspei-seleistung sowie den Energiebedarf und schaltet automatisch die Leistungsstufen, um die bestmögliche Eigenstromnutzung zu erzielen. Ein Elektromagnetventil verhindert eine Eigenzirkulation.

PV-Heiz Prestige

Ideal zur Anlagenoptimierung, Eigenstromnutzung, Heizungs- und Heißwasserbereitung.

Eigene Energiemanagement-Systeme einsetzbar

Die Funktionsweise:

Der durch die Photovoltaik erzeugte Gleichstrom wird über den Wechselrichter in netzüblichen Drehstrom 230/400 V umgewandelt. Die Heißwasserproduktion erfolgt mittels Elektroheizstab mit Leistungsstufen von 1 bis 6 kW oder 3 – 6 – 9 kW. Dadurch kann die Heizungsanlage erheblich durch die Photovoltaikanlage un-terstützt werden. Ein Energiemanagement (bauseits vorhanden), erfasst die Einspeisungsleistungen um die bestmögliche Eigenstromnutzung zu erzielen. Ein Elektromagnetventil verhindert eine Eigenzirkulation.

PV-Heiz ECO Line

Die perfekte Alternative zur Solarthermie.

Ohne EVU-Anmeldung

Die Funktionsweise:

Der durch die Photovoltaik erzeugte Gleichstrom wird direkt (ohne Wechselrichter) mittels Elektroheizstab in heißes Wasser umgewandelt. Durch den Thermostat wird der Wasserinhalt (ca. 3 Liter) auf eine einstellbare Temperatur (z. B. 50° C bis 95 C) erhitzt. Das heiße Wasser wird von einer Hocheffizienzpumpe zum Verbrau-cher oder zum Beladen eines Puffer- oder Brauchwasserspeichers geleitet. Ein Elektromagnetventil verhindert eine Eigenzirkulation.

Quelle: Presseportal

 
Layout based on YAML and driven by a Wordpress-Engine
Hosting by DIPLIX SOLUTIONS
Design, Webdesign and Management by Ingenieurbüro für Planung und Design - Dipl.-Ing. (FH) Marcelo Thiermann Elten
Valides CSS | Valides XHTML
© Master-Multi-Media GmbH, 2009