23. April 2014  |  Breaking NewsElektroHeizung + Energie

Passen Wärmepumpen und Solaranlagen zusammen ?

          0 Bewertungen
powered by Five Star Rating

Geben Solar-Anlagen Sinn in Kombination mit Wärmepumpen

Solaranlagen und Wärmepumpen zu kombinieren ist dies jetzt sinnvoll oder nicht. Diese Frage stellt sich immer wieder auch im Praxisbetrieb. Doch für wen soll es Sinn haben – für die Umwelt, den Bauherrn, den Installateur oder den Solar-Hersteller? Wann rechnet sich die Konfiguration Solarthermie-Anlage und Wärmepumpe also für den Bauherrn? Außer Freude an der Technik, Geldanlage oder Umweltschutzgedanken wird ja doch auch mit dem spitzen Bleistift nachgerechnet. Thermische Solaranlagen erzeugen kostenfrei Wärme mit Kollektorfeldern, die mindestens 10 m² haben sollten und tragen zur Verbesserung der Jahresarbeitszahl von Wärmepumpen oder zur Senkung der Investkosten bei der Erdwärmeanlage im Sommer (Heizen des Kollektorfeldes) mit bei.

Wärmepumpe-modern Heizen

Die Kombination mit Solaranlagen gilt allgemein als unwirtschaftlich, weil die niedrigen Wärmeerzeugungskosten durch die Wärmepumpe zu langen Amortisationszeiten führen. Das stimmt o nicht, ist ja meist mit der Wärmepumpe ein Pufferspeicher mit eingeplant, warum nicht noch 5 Kollektoren installieren mit Pumpeinheit und Elektronik und fertig ist man eigentlich schon. Außer Umweltschutzgedanken und technischem Interesse hat die Kombination Solar/ Wärmepumpe aber auch noch andere Vorteile: Die Warmwasserbereitung mittels Solaranlage ist mit höheren Temperaturen möglich (Legionellenbekämpfung und Komfort). Der Wärmebedarf eines Hauses geht immer weiter zurück, so daß die Warmwasserbereitung einen immer höheren Anteil einnimmt. Im Sommer kann so die Wärmepumpe ausgeschaltet werden und die Laufzeiten dadurch verringert werden. Wärmepumpen und Solaranlagen passen deshalb sehr gut zusammen, zumal die Energiekosten auch für den Strom der Wärmepumpe ja schließlich steigen wird. Dennoch wichtig ist die Grösse des Speichers in Harmonie zur Kollektorfläche, ist das Verhältnis im Einklang zur Wärmepumpe gut, kann man so bis zu 25 % des Stromes der Wärmepumpe sparen.

Homepage: www.ikratos.de

Quelle: PresseBox

 
Layout based on YAML and driven by a Wordpress-Engine
Hosting by DIPLIX SOLUTIONS
Design, Webdesign and Management by Ingenieurbüro für Planung und Design - Dipl.-Ing. (FH) Marcelo Thiermann Elten
Valides CSS | Valides XHTML
© Master-Multi-Media GmbH, 2009