16. April 2014  |  Breaking NewsWand + Dach

Kühler Kopf auch unterm Dach

          0 Bewertungen
powered by Five Star Rating

Ein guter Sonnenschutz beginnt bei der Dämmung des Hauses

(djd/pt). Um auch in heißen Sommern einen kühlen Kopf zu bewahren, setzen immer mehr Hausbesitzer teure und energieintensive Klimatechnik ein. Auf Dauer weitaus günstiger ist es, in einen besseren Wärmeschutz des Hauses zu investieren – im Altbau, und erst recht im Neubau. Denn eine gute Wärmedämmung zahlt sich nicht nur im Winter, sondern auch im Sommer aus. Im Unterschied zur Klimaanlage hält sie jahrzehntelang und verursacht keine Betriebskosten.

Geheimversteck und Kuschelhöhle: Unter einem gut gedämmten Dach fühlt sich der Nachwuchs auch im Sommer pudelwohl.
Foto: djd/puren

Auf Dauer günstiger: Hochleistungsdämmung statt Klimaanlage

Besonders unterm Dach machen sich die Folgen eines unzureichenden Wärmeschutzes bemerkbar: an warmen, sonnenreichen Tagen ist es in ungedämmten Mansardenräumen kaum auszuhalten. Gut geeignet, um Abhilfe zu schaffen, sind beispielsweise “puren” Hartschaumdämmungen aus Polyurethan. Die Wirkung dieses Hochleistungs-Dämmstoffs zeigt sich anderen Materialien in Tests regelmäßig deutlich überlegen, zuletzt in einer Studie bei Öko-Test (Heft 3/2012). Für den Hausbesitzer hat der gute Wärmedurchgangswert, oder U-Wert, einen ganz praktischen Nutzen: Polyurethan-Dämmungen, über die es unter www.puren.de mehr Informationen gibt, können weitaus schlanker aufgebaut werden als Dämmungen aus anderen Materialien, um einen definierten Dämmwert zu erreichen. Bei einer Aufsparrendämmung verändert sich beispielsweise die Silhouette eines Bestandshauses mit Steildach nicht mehr, als unbedingt erforderlich. Und bei einer Dämmung von innen unter den Dachsparren wird nicht mehr Raum für die Dämmung geopfert als nötig.

Dämmung und Sonnenschutz sorgen für angenehme Sommertemperaturen

Ein weiterer wichtiger Faktor für angenehme Raumtemperaturen im Sommer ist ein guter Lichtschutz an den Fensterflächen, denn sobald die Sonnenstrahlen ungehindert durchs Glas fallen können, nutzt die beste Wärmedämmung nur bedingt etwas. Besonders empfehlenswert ist ein außenliegender Sonnenschutz etwa mit textilen Markisen oder Jalousien, der eine Hochleistungsdämmung von Dach und Fassade sehr gut ergänzt.

Homepage: www.puren.com

Quelle: djd Pressetreff

 
Layout based on YAML and driven by a Wordpress-Engine
Hosting by DIPLIX SOLUTIONS
Design, Webdesign and Management by Ingenieurbüro für Planung und Design - Dipl.-Ing. (FH) Marcelo Thiermann Elten
Valides CSS | Valides XHTML
© Master-Multi-Media GmbH, 2009