14. April 2014  |  Bad + KücheBreaking News

Kochend Wasser aus dem Hahn

          0 Bewertungen
powered by Five Star Rating

Mit modernen Systemen lässt sich in der Küche viel Zeit und Energie sparen

(djd/pt). Knackiges Gemüse blanchieren, die Pfanne ausspülen, einen Tee kochen oder schnell die Babyflasche hygienisch reinigen: Kochendes Wasser wird in der Küche eigentlich immer benötigt. Hobbyköche, die gerne viel Zeit mit dem Zubereiten leckerer Speisen verbringen, wissen, wie lästig es ist, jedes Mal auf den Wasserkocher warten zu müssen. Dabei gibt es längst komfortable Alternativen: Bei Kochend-Wasserhähnen genügt ein Dreh, um direkt sprudelnd heißes Wasser nutzen zu können. Das spart nicht nur Zeit, sondern im Vergleich zum konventionellen Wasserkochen auch Energie. Warmes oder kaltes Wasser ganz nach Bedarf spendet der Spezialwasserhahn selbstverständlich ebenfalls.

So rasch wurde der Tee noch nie aufgebrüht: Das Kochwasser dazu kommt direkt aus dem Hahn.
Foto: djd/Quooker

Von kalt bis kochend

Wer gerne und regelmäßig kocht, wird die Vorteile der Spezialarmatur bald nicht mehr missen wollen. Mit lediglich einem Handgriff lässt sich von kaltem zu kochendem Wasser wechseln – und umgekehrt. Systeme wie der Kochend-Wasserhahn “Fusion” des niederländischen Herstellers Quooker arbeiten dabei zudem mit einem Energiebedarf von nur zehn Watt besonders energieeffizient. Um hygienisch einwandfreies Frischwasser zu spenden, wird das Nass zunächst auf 110 Grad Celsius erwärmt und dann mit einer patentierten Hochvakuum-Isolation auf konstanter Temperatur gehalten. Unter www.quooker.de gibt es mehr Informationen zu dem System, das sich auch nachträglich installieren lässt.

Praktisch und sicher

Passend zum eigenen Einrichtungsstil gibt es den Kochend-Wasserhahn in verschiedenen Designs. Allen Ausführungen gemeinsam ist die Sicherheitsausstattung, die ein versehentliches Verbrühen verhindert – wichtig gerade dann, wenn Kinder zur Familie gehören. Ein spezieller Druck-Dreh-Mechanismus gibt ebenso Sicherheit wie das Leuchtsignal, das bei kochendem Wasser aufleuchtet. Für eine einwandfreie Wasserqualität sorgt zudem ein integrierter Filter, der Kalk zurückhält. Das System lässt sich platzsparend unter der Spüle installieren und macht Geräte wie etwa den Wasserkocher einfach überflüssig.

Homepage: www.quooker.de

Quelle: djd Pressetreff

 
Layout based on YAML and driven by a Wordpress-Engine
Hosting by DIPLIX SOLUTIONS
Design, Webdesign and Management by Ingenieurbüro für Planung und Design - Dipl.-Ing. (FH) Marcelo Thiermann Elten
Valides CSS | Valides XHTML
© Master-Multi-Media GmbH, 2009