8. April 2014  |  AllgemeinBreaking NewsWand + Dach

Hilft gegen feuchte Keller: Schnelltrocknende Abdichtung

          0 Bewertungen
powered by Five Star Rating

Feuchtigkeit in Kellern ist ein weit verbreitetes Problem. Erdberührte Fundamente und oberirdische Sockelbereiche sollten daher über gute Außenabdichtungen verfügen – das gilt nicht nur für Neubauten, sondern auch im Bestand, wo regelmäßig kontrolliert und ggf. saniert werden sollte. Mit wenig Aufwand und auch für geschickte Heimwerker leicht möglich ist dies mit der schnelltrocknenden Reaktivabdichtung „Profidicht Hybrid 2K“ von Bornit. Diese besteht aus einem Bitumen-Polymer-Komplex und einer mineralischen Komponente. Sie ist hochflexibel, kälteelastisch, druckwasserdicht, rissüberbrückend, alterungs- und UV-beständig.

Feuchtigkeit in Kellern ist ein weit verbreitetes Problem. Besonders schlimm natürlich nach Hochwasser oder starken Regenfällen, aber auch häufig als ein ganz alltägliches Phänomen durch drückendes Grundwasser. Die Folge ist ein modriger Geruch, oft auch gefährliche Schimmelbildung. In allen Fällen eignen sich die betroffenen Räume nicht mehr für die Aufbewahrung von Gegenständen oder gar Lebensmitteln.

Foto: Bornit/HLC

Erdberührte Fundamente und oberirdische Sockelbereiche von Gebäuden sollten daher über gute Außenabdichtungen verfügen – das gilt nicht nur für Neubauten, sondern auch im Bestand, wo regelmäßig kontrolliert und ggf. dann auch saniert werden sollte. Mit wenig Aufwand und auch für geschickte Heimwerker leicht möglich ist dies mit der 2-komponentigen, schnelltrocknenden Reaktivabdichtung „Profidicht Hybrid 2K“ von Bornit. Im Spachtel- oder Spritzverfahren entstehen aus einem Bitumen-Polymer-Komplex und einer mineralischen Komponente dauerhafte und hochflexible Außenabdichtungen, die kälteelastisch, druckwasserdicht, rissüberbrückend, alterungs- und UV-beständig sind. Zur baldigen Regenfestigkeit von 2-3 Stunden kommt die sehr schnelle, weitgehend witterungsunabhängige Durchtrocknung der Abdichtung: Bereits nach 24 Stunden ist die behandelte Fläche, egal ob waagrecht oder senkrecht, mechanisch belastbar.

Das Produkt besteht aus einer flüssigen und einer Pulverkomponente, die vor der Verarbeitung direkt im Liefergebinde angemischt werden. Es haftet gut auf allen trockenen und leicht feuchten mineralischen Untergründen sowie auf bituminösen Untergründen von ausreichender Festigkeit wie z.B. alten Kalt- und Heißanstrichen oder Dickbeschichtungen. Gut geeignet ist das vielseitig einsetzbare, nach DIN 18195 geprüfte und nach Europa-Norm für KMB 15814 (CE-Kennzeichnung) zertifizierte „Bornit-Profidicht Hybrid 2K“ im Übrigen auch zur Zwischenabdichtung unter Estrich von Bodenplatten, Balkonen oder Terrassen sowie als Ansatzkleber für Perimeter-Dämmplatten. Die Durchtrocknung ist optisch gut zu erkennen, da das Produkt seinen Farbton verändert.

Weitere Informationen gibt es bei Bornit-Werk Aschenborn GmbH, Reichenbacher Str. 117, 08056 Zwickau, Tel.: 0375/2795-0, Fax: 0375/2795-150, E-Mail: info@bornit.de oder unter www.bornit.de.

Quelle: HLC Highlights

 
Layout based on YAML and driven by a Wordpress-Engine
Hosting by DIPLIX SOLUTIONS
Design, Webdesign and Management by Ingenieurbüro für Planung und Design - Dipl.-Ing. (FH) Marcelo Thiermann Elten
Valides CSS | Valides XHTML
© Master-Multi-Media GmbH, 2009