23. April 2014  |  Breaking NewsRecht + Finanzen

Der Creditweb Bauherren Ratgeber

          0 Bewertungen
powered by Five Star Rating

Das kleine Einmaleins der Zinsen

Wer sich aktuell den Traum von der eigenen Immobilie erfüllen möchte, zahlt für ein Darlehen so wenig wie seit Jahren nicht. Dennoch empfiehlt es sich für Bauherren, unterschiedliche Kreditangebote genau miteinander zu vergleichen. Denn erst dann gelingt es, die wirklich passende individuelle Finanzierung zu finden. Damit unterschiedliche Angebote gegenübergestellt werden können, müssen Banken unter anderem den Effektivzins angeben, da der Sollzins alleine nicht sehr aussagekräftig ist. Die Baufinanzierungsexperten von Creditweb haben ein kleines Zins-Einmaleins mit den wichtigsten Begriffen zusammengestellt, die Bauherren oder Immobilienkäufer kennen sollten.

Im Bereich der Baufinanzierung sind Zinsen als das Entgelt für die Nutzung von überlassenem Kapital definiert. Nimmt ein Kunde einen Immobilienkredit auf, ist er neben der Rückzahlung des Betrags zur Entrichtung eines vertraglich festgelegten Zinses verpflichtet. Zinsen zahlt im Falle eines Darlehens also der Empfangende (Darlehensnehmer) dem Überlasser (Kreditinstitut). Die rechtliche Grundlage ist der Darlehensvertrag.

Sollzinssatz

Diesen Zinssatz zahlt der Darlehensnehmer jährlich für die Inanspruchnahme des Darlehens, nach ihm richtet sich die tatsächliche Zinszahlung. Der Sollzins − früher Nominalzins genannt − wird in Prozent ausgedrückt und kann je nach Darlehensart gebunden, das heißt für einen längeren Zeitraum festgeschrieben, oder veränderlich sein. Da in ihm jedoch die weiteren Gebühren nicht enthalten sind, die bei Abschluss eines Darlehensvertrages anfallen, eignet sich der Sollzins nur bedingt, um unterschiedliche Darlehensangebote zu vergleichen. Hierzu sollte der effektive Jahreszins herangezogen werden.

Effektiver Jahreszins

Mit diesem Zins lassen sich unterschiedliche Kreditangebote mit gleicher Laufzeit bzw. gleicher Sollzinsbindung vergleichbar machen. Kreditinstitute sind zur Angabe des effektiven Jahreszinses gesetzlich verpflichtet. Bei seiner Berechnung werden neben den eigentlichen Zinsen für den Kredit auch alle weiteren preisbestimmenden Faktoren berücksichtigt, so dass der Effektivzins die Gesamtkosten des Darlehens pro Jahr in Prozent angibt. Preisbestimmende Faktoren sind der Sollzinssatz, Bearbeitungsgebühren, Auszahlungskurs, Zins- und Tilgungsverrechnungstermine. Damit ist der effektive Jahreszins der faktisch entscheidende Wert zur Berechnung der realen Kosten einer Baufinanzierung. Zusätzlich können allerdings noch Kontoführungsgebühren, Bereitstellungszinsen oder Teilauszahlungszuschläge anfallen.

Zinsbindungsfrist

In vielen Fällen reicht ein Darlehen allein nicht aus, um eine Immobilie zu finanzieren. Für die Ablösung am Ende der Zinsbindungsfrist wird dann ein zweites benötigt. Die Zinsbindungsfrist − auch Sollzinsbindung oder Sollzinsfestschreibung genannt − ist der Zeitraum, für den der Sollzinsatz des Darlehens festgelegt ist. Nach Ablauf dieses Zeitraums kann der Sollzins entweder neu vereinbart oder aber der Darlehensgeber gewechselt werden. Je nach persönlicher Situation und Einschätzung der Zinsentwicklung lassen sich lange oder kürzere Sollzinsbindungen vereinbaren, die in der Regel zwischen fünf und 30 Jahren liegen. Eine lange Dauer bietet eine große Planungssicherheit, ist aber nur bei einem niedrigen Zinsniveau sinnvoll.

Um unterschiedliche Angebote zu vergleichen und die für sie passende Finanzierung ermitteln zu können, finden Bauherren auf der Website von Creditweb unterschiedliche Finanzierungsrechner. Mit ihnen lassen sich der maximale Kaufpreis der gewünschten Immobilie, der individuelle Bauzins und die Nebenkosten der Finanzierung berechnen, ein persönlicher Tilgungsplan erstellen sowie unterschiedliche Finanzierungs-Angebote und die Auswirkung auf den Tilgungsplan vergleichen.

Weitere Infos zur Pressemeldung: http://www.creditweb.de

Quelle: firmenpresse

 
Layout based on YAML and driven by a Wordpress-Engine
Hosting by DIPLIX SOLUTIONS
Design, Webdesign and Management by Ingenieurbüro für Planung und Design - Dipl.-Ing. (FH) Marcelo Thiermann Elten
Valides CSS | Valides XHTML
© Master-Multi-Media GmbH, 2009