22. April 2014  |  Breaking NewsInteriorWand + Dach

Blick aufs Meer vom Sofa aus

          0 Bewertungen
powered by Five Star Rating

Ein alter Holzsteg, der ins weite blaue Meer hinaus führt – das ist nicht nur ein tolles Urlaubsszenario. Es kann als Fototapete auch das eigene Zuhause in ein Feriendomizil verwandeln. Dieses und unzählige andere faszinierende Motive stehen im Web zur Auswahl und können leicht selbst an die Wand gebracht werden.

Moderne Fototapeten überraschen durch pfiffige Themenwelten, naturgetreue Darstellungen und raffinierte Perspektiven. Wer möchte sich da nicht eine Wand nach dem individuellen Geschmack gestalten und sein Zuhause mit einem solchen Eyecatcher aufwerten?

Der richtige Kleister für Fototapeten: Metylan direct. Foto: Henkel Metylan

Einfach im Internet nach dem passenden Motiv stöbern, in der Wandgröße bestellen und selbst anbringen. So geht’s:

Schritt 1 – Untergrundvorbereitung

Der Untergrund muss fest, eben und sauber sein. Darum alte Tapeten entfernen, Löcher und kleine Risse verspachteln und eine geeignete Grundierung (zum Beispiel Metylan Spezial Grundierung) auftragen. Diese ist wichtig, um Farbtonunterschiede des Untergrundes auszugleichen, damit nichts durch die Tapete scheint. Zudem festigt sie den Untergrund und reguliert die Saugfähigkeit.

Die Grundierung wird einfach mit einer Rolle auf die Wand aufgetragen und muss anschließend sechs bis acht Stunden trocknen.

Schritt 2 – Kleister anrühren und Tapeten zuschneiden

Die meisten Fototapeten sind Vliestapeten, sodass ein spezieller Vliestapetenkleister (zum Beispiel Metylan direct) notwendig ist. Diesen erst nach Packungsanleitung anrühren und drei bis fünf Minuten warten, bis er gebrauchsfertig ist. Währenddessen die Tapetenbahnen, wie in der beiliegenden Anleitung beschrieben, zuschneiden.

Schritt 3 – Wand einkleistern

Anschließend kann der Kleister mit der Rolle direkt auf die Wand aufgetragen werden. Zunächst nur den Bereich der ersten Tapetenbahn einkleistern, damit diese in Ruhe ausgerichtet werden kann. Sitzt die Tapete gut, langsam mit einem Tapezierspachtel oder einer Tapezierrolle darüber streichen und die Tapete an die Wand andrücken. Falls überschüssiger Tapetenkleister an den Seiten herausquillt, diesen unmittelbar mit einem sauberen Tuch entfernen.
Auf die gleiche Weise alle Bahnen an die Wand bringen.

Fertig ist das neue Highlight in den eigenen vier Wänden.

Homepage: www.metylan.de

Quelle: openPR

 
Layout based on YAML and driven by a Wordpress-Engine
Hosting by DIPLIX SOLUTIONS
Design, Webdesign and Management by Ingenieurbüro für Planung und Design - Dipl.-Ing. (FH) Marcelo Thiermann Elten
Valides CSS | Valides XHTML
© Master-Multi-Media GmbH, 2009